Neue Antriebs-Palette

Ford Mondeo: Benziner nur noch als Hybrid

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Ford

Der Ford Mondeo verabschiedet sich vom klassischen Benziner. Ford bietet die Baureihe nur noch mit 2,0-Liter-Vollhybridantrieb und als Diesel an. Der 2,0-Liter Ti-VCT Voll-Hybrid mit 52 PS (38 kW) starkem Elektromotor hat eine Systemleistung von 187 PS (138 kW). Er kann kurze Strecken rein elektrisch zurücklegen.

Verbrauchswerte

Ford nennt für die Limousine einen Normverbrauch von – je nach Ausstattung und Reifengröße – 4,1 bis 4,5 Litern je 100 Kilometer. Lieferbar ist der Antrieb auch für den Kombi, für den Fünftürer aber nicht. Der wird ausschließlich als Diesel in drei Leistungsstufen angeboten, während der Viertürer ausschließlich als Hybrid verkauft wird. Für den Turnier stehen alle Antriebe zur Wahl.

Allein in den ersten sieben Monaten hat der Anteil der Hybridmodelle beim Mondeo-Absatz um ein Viertel gegenüber dem gesamten Vorjahr zugenommen. Europaweit ist mehr als jedes dritte neu verkaufte Fahrzeug der Baureihe mit einem elektrifizierten Antriebsstrang unterwegs. In Italien beträgt der Anteil rund 75 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Toyota peppt den RAV4 auf

Toyota peppt den RAV4 auf

VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid

Fahrvorstellung VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid: 1,1 Liter sind möglich

zoom_photo