Cadillac

Genf 2013: Cadillac zeigt sein Elektro-Coupé

Genf 2013: Cadillac zeigt sein Elektro-Coupé Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Cadillac zeigt sein Elektro-Coupé Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Cadillac zeigt sein Elektro-Coupé Bilder

Copyright: auto.de

Cadillac wird auf dem Genfer Automobilsalon (5. – 17.3.2013) erstmals in Europa den ELR zeigen. Das elektrisch angetriebene Luxuscoupé soll 2014 auf den Markt kommen und verfügt über einen Range Extender (Reichweitenverlängerer).

Der Cadillac ELR rollt auf 20-Zoll-Rädern und hat dank des 1,4-Liter-Verbrennungsmotors, der den Generator des Elektromotors antreibt, eine Reichweite von rund 480 Kilometern. Die T-förmige Lithiumionen-Batterie hat ein Speichervermögen von 16,5 Kilowattstunden. Sie kann an haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdosen in etwa 4,5 Stunden geladen werden.[foto id=“453627″ size=“small“ position=“right“]

Der ELR verfügt über ein Fahrwerk mit elektronischer Dämpferregelung und modernste aktive Sicherheitstechnologien. Das CUE (Cadillac User Experience) mit Navigation ist serienmäßig – das System von Cadillac bündelt Infotainmentfunktionen, die sich per Sprach- und Gestenerkennung ähnlich wie bei Smartphones und Tablets steuern lassen. Ebenfalls ausgestellt wird der neue Cadillac ATS. Im Januar erhielt das Modell den renommierten „North American Car of the Year Award“ auf der Detroit Auto Show. Die ersten Fahrzeuge werden zur Zeit an Kunden in Europa ausgeliefert. Angetrieben wird der ATS von einem 2,0-Liter-Turbobenziner mit 203 kW / 276 PS, der ein maximales Drehmoment von 353 Nm erreicht. Der Vierzylinder beschleunigt mit seiner hohen Literleistung den für amerikanische Verhältnisse kompakten Cadallac in 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Octavia überholt erstmals den Golf

Der Octavia überholt erstmals den Golf

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

zoom_photo