Lamborghini

IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen

IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Ultimativ schnell und konsequent offen Bilder

Copyright: auto.de

Lamborghini Präsident Stephan Winkelmann sagt: „Der Reventón ist das extremste Auto in der Geschichte der Marke.“ Lamborghini präsentierte vor zwei Jahren den Reventón Coupé. Dass heute der Roadster folgt, ist eine logische Fortsetzung.

Video: Lamborghini Spezial

{VIDEO}

Überlegene Performance mit sinnlicher Faszination

„Der neue Roadster fügt unserem geballten technologische Know-how eine zusätzlich emotionale Komponente hinzu. Er vereint überlegene Performance mit der sinnlichen Faszination des offenen Fahrens“, sagte Stephan Winkelmann, Präsident von Automobili Lamborghini, auf dem Konzernabend von Volkswagen in Frankfurt.

Die messerscharfe Form des Reventón Roadster, der nur eine Höhe von 1,13 Meter misst, wird zusätzlich durch die matte graue Lackierung unterstrichen, die bei Sonneneinstrahlung dank ihrer speziellen Metallpartikel eine eindrucksvolle Tiefenwirkung ausstrahlt. Dagegen strahlt der bullige V12 des ultimativen Roadsters italienische Motorenbaukunst aus. Mit 670 PS aus 6,5 Liter Hubraum sprintet der Reventón in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 330 km/h erreicht.

Winkelmann kündigt an, dass dieser Roadster auf 15 Fahrzeuge limitiert ist und zum Preis von 1,1 Millionen Euro (ohne Steuern) verkauft wird – eine deutlich und klare Ansage. Exklusivität hat eben ihren Preis.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo