Infiniti

Infiniti startet bescheiden

Infiniti startet bescheiden Bilder

Copyright: auto.de

Mit bescheidenen Absatzzielen startet Ende 2008 die Nissan Edel-Marke Infiniti auch auf dem deutschen Markt. Ab 2013 sollen in Deutschland jährlich 500 Autos verkauft werden. Derzeit wird ein kleines Händlernetz mit rund einem Dutzend Standorten in Großstädten aufgebaut, so Infiniti-Chef Jim Wright gegenüber der „Automobilwoche“.

Im Programm des neuen Wettbewerbers für Audi, BMW und Mercedes-Benz werden dann wohl unter anderem das große Luxus-SUV Infiniti FX35 sowie die Mittelklasselimousine Infiniti G37 stehen. In Japan und den USA ist die Marke bereits seit Anfang der 90er-Jahre auf dem Markt, in Russland gibt es sie seit Ende 2006. Deutsche Kunden können die Fahrzeuge bislang nur über freie Importeure beziehen.

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Macan EV 003

Porsche Macan EV erspäht

Abt RSQ (Signature Edition)

Abt RSQ8 Signature Edition: Der Spitzenprädator

Praxistest Skoda Fabia 1,5 TSI: Ein Wagen ohne Plagen

Praxistest Skoda Fabia 1,5 TSI: Ein Wagen ohne Plagen

zoom_photo