Personalie

Mario Guerreiro verlässt den Volkswagen-Konzern

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Mario Guerreiro (59), Leiter der Kommunikation für Corporate Social Responsibility, verlässt den Volkswagen-Konzern nach einer mehr als 25-jährigen Konzernzugehörigkeit zum 31. März 2019. Vor seiner jetzigen Position war Guerreiro als Executive Vice President für Kommunikation bei der Volkswagen Group of America mit Sitz in Herndon, USA, tätig, wo er als wesentliches Mitglied des TDI-Krisenteams die Kommunikationsarbeit leitete.

Nach seiner Karriere als Autojournalist in seinem Heimatland Portugal und in ganz Europa kam Guerreiro 1990 zu Seat, wo er später als Director of Communications für die globalen Kommunikationsaktivitäten verantwortlich war. Im Jahr 2006 wechselte er zu Audi. Von September 2008 bis 2014 war Guerreiro als Head of International Communications in der VW-Konzernzentrale in Deutschland tätig.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo