Mercedes-Benz

Mercedes-Benz Bank mit Internetbörse für Leasing-Fahrzeuge
Mercedes-Benz Bank mit Internetbörse für Leasing-Fahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Die Mercedes-Benz Bank startet die erste Börse einer Autobank für Fahrzeug-Leasingverträge. Auf der Online-Plattform Flexible Stars können Leasingnehmer Mercedes-Benz Pkw und Transporter sowie Smart-Fahrzeuge vor Ablauf des Leasingvertrages anbieten. Leasingkunden können damit schnell und unkompliziert auf andere Fahrzeuge umsteigen, wenn sie beispielsweise ein brandneues Modell fahren möchten oder bei erhöhtem Platzbedarf einen Kombi wünschen.

FlexibleStars

Interessenten haben die Möglichkeit, auf www.flexiblestars.de junge Gebrauchtwagen für die Restlaufzeit des jeweiligen Vertrages zu übernehmen und dabei die am Anfang eines Leasingvertrages oft übliche Sonderzahlung zu sparen. “Mit FlexibleStars bieten wir Bestands- und Neukunden die Möglichkeit, ihre Mobilität je nach Bedarf flexibel zu gestalten”, sagt Anthony Bandmann, Vorstand Privat- und Firmenkunden der Mercedes-Benz Bank. Die Fahrzeuge auf Flexible Stars werden von Autohändlern auf Wunsch ihrer Kunden zur Vertragsübernahme auf der Plattform eingestellt.

Die Mercedes-Benz Bank tritt bei Flexible Stars als Dienstleister für den Handel und Vermittler zwischen den Kunden auf. Die Gebühr für die Umschreibung eines Leasingvertrages beträgt 119 Euro. Details zur Leasingübernahme sind zwischen dem bisherigen Leasingnehmer und dem Übernahme-Interessenten zu regeln. Auf Flexible Stars können nur Leasingverträge eingestellt werden, die über die Mercedes-Benz Bank laufen. Das Stuttgarter Unternehmen betreut in Deutschland rund 340 000 Leasingverträge von Pkw und Transportern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo