Mercedes-Benz

Mercedes-Benz übergibt B-Klasse F-Cell an Bundesverkehrsministerium
Mercedes-Benz übergibt B-Klasse F-Cell an Bundesverkehrsministerium Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz übergibt B-Klasse F-Cell an Bundesverkehrsministerium Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz übergibt B-Klasse F-Cell an Bundesverkehrsministerium Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz hat heute in Berlin eine B-Klasse F-Cell an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer übergeben. Das Brennstoffzellenfahrzeug steht den Mitarbeitern des Ministeriums für Dienstfahrten zur Verfügung. Ein weiterer Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell wurde von der NOW GmbH – Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie – übernommen.

Der Brennstoffzellenantrieb der B-Klasse F-Cell ermöglicht lokal emissionsfreies Fahren mit einer Reichweite von rund 400 Kilometern. Der Betankungsvorgang mit Wasserstoff dauert drei Minuten.

Der Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell hat einen 100 kW / 136 PS starken und 290 Newtonmeter Drehmoment. Dabei erzielt das Fahrzeug einen NEFZ-Verbrauch (Neuer Europäischer Fahrzyklus) von äquivalent umgerechnet 3,3 Litern Diesel je 100 Kilometer. Bis 2012 sollen rund 90 Fahrzeuge des Typs in Deutschland bereitgestellt werden. Parallel läuft der Alltagsbetrieb in den USA und weiteren Ländern an. 2012 sollen insgesamt rund 200 der Elektroautos in Kundenhand unterwegs sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 Fastback Style.

Der Preisnachlass beim Hyundai i30 zieht Viele an

BMW X2.

BMW X2: Welche Konkurrenz?

Cupra Leon e-Hybrid.

Cupra Leon: Die Sportmarke von Seat startet durch

zoom_photo