Morgen Start der 16. AvD-Histo-Monte in Hanau

Morgen Start der 16. AvD-Histo-Monte in Hanau Bilder

Copyright: auto.de

Auf dem Marktplatz der südhessischen Stadt Hanau starten morgen (4.2.2010) 46 Teams in historischen Rallyefahrzeugen zur 16. Ausgabe der AvD-Histo-Monte gehen. Heute abend ab 18 Uhr findet dort auch die öffentliche technische Abnahme statt. 

Die populäre Oldtimer-Veranstaltung

Die populäre Oldtimer-Veranstaltung steht in der Tradition der Rallye Monte Carlo, die bis in die 90er-Jahre als Sternfahrt ausgetragen wurde, bei der sich die Teams von verschiedenen Startorten in ganz Europa auf den Weg nach Monaco machten. Dort sammelte sich das Feld zu den anschließenden Wertungsprüfungen in den Seealpen, wo gegen die Uhr und um den Sieg gefahren wurde. Deutscher Startpunkt der Sternfahrt nach Monaco war von 1970 bis 1972 die Stadt Hanau.

Automobilclub von Deutschland (AvD)

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) war seit Bestehen der Rallye Monte Carlo für die Ausrichtung und den deutschen Streckenteil verantwortlich. Bei der Histo-Monte werden die Helfer bis nach Monaco beim Rallyetross dabei sein. Ausgetragen wird die Veranstaltung als Gleichmäßigkeitsprüfung.

Den dritten Gesamtsieg in Folge

Den dritten Gesamtsieg in Folge streben in diesem Jahr der sechsfache Deutsche Rallyemeister und Dakar-Teilnehmer Matthias Kahle mit Beifahrer Peter Göbel an. Sie starten nicht wie in den Vorjahren in einem Škoda Octavia TS, sondern in einem 110 R Coupé der tschechischen Marke aus dem Jahr 1971. Das 1970 präsentierte Heckmotor-Coupé zählt zu den sportlichsten Modellen der Škoda-Geschichte. Seine 62 PS reichen für 140 km/h.

Die Bandbreite der 46 Rallye-Oldtimer

Die Bandbreite der 46 Rallye-Oldtimer reicht vom VW Käfer über den Subaru Legacy RS bis hin zum Jaguar MK II 3,8 Vicarage. Mit dem Baujahr 1958 ältestes Auto am Start ist das Porsche 356 A Cabrio von Andreas von Engelbrechten und Andrea Bauer aus Bremen. Zu den jüngsten Fahrzeugen aus dem Baujahr 1989 gehört unter anderem eine AWE Eisenach Wartburg 1,3 Limousine. Um den in diesem Jahr wieder ausgeschriebenen „Coupe des Dames“ fahren Barbara Ziegler und Dr. Gisela Giesche aus Wiesbaden, sie bilden ein reines Damen-Team und starten auf einem 130 PS starken BMW 2002 TII von 1973.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

März 9, 2010 um 11:05 pm Uhr

change america app criticized level

Gast auto.de

März 9, 2010 um 11:03 pm Uhr

available ratified cannot developing studies

Gast auto.de

März 9, 2010 um 11:03 pm Uhr

infrared windows reducing non open phytoplankton program fourth

Comments are closed.

zoom_photo