VW

Müller übernimmt Leitung von Volkswagen Service Deutschland
Müller übernimmt Leitung von Volkswagen Service Deutschland Bilder

Copyright: hersteller

Thomas Reinhard Müller (49) wird mit Wirkung zum 1. August 2013 Leiter Volkswagen Service Deutschland. Er folgt auf Arno Kalmbach (55), der zum 1. Juli die Leitung von IS-Handel Deutschland übernommen hat.

Müller begann seinen beruflichen Werdegang als Forschungsingenieur an der Verkehrshochschule Dresden. Sein Diplom für Automobiltechnik absolvierte er an der Technischen Hochschule in Charkow, Tschechien. Den Einstieg in den Volkswagen Konzern vollzog er im Jahr 1994 in den Bereichen Technisches Training und Produktbetreuung Volkswagen und Audi in der Konzernrepräsentanz in Moskau. Eine weitere Station im Bereich Technisches Training in Deutschland folgte. Im Jahr 2004 startete Müller als Serviceleiter für Volkswagen in China, bevor er 2007 die Leitung After Sales Marktsteuerung Asien-Pazifik in der Volkswagen AG übernahm. Seit 2009 ist Müller als Leiter After Sales bei Shanghai Volkswagen Automotive Co., Ltd. tätig.

Kalmbach absolvierte seinen beruflichen Einstieg in den Volkswagen Konzern 1986 im Bereich ET-Marketing/Organisation des Volkswagen Audi Vertriebszentrums Rhein Main. Anschließend war er dort stellvertretender Leiter des Bereiches Service Logistik und absolvierte parallel ein betriebswirtschaftliches Studium. Danach war er als Leiter Service Marketing tätig und wechselte im Jahr 2000 nach Tschechien, wo er die Funktion des Leiters Service Marketing weltweit für Skoda innehatte. Durch die Neugründung einer zentralen Handelsunterstützung im Markt Deutschland war er ab April 2003 als Leiter Trade Care Center für die Marke Volkswagen Pkw in Wolfsburg tätig. Im April 2006 übernahm er die Leitung des neu gegründeten Volkswagen Service Deutschland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Noch schicker als Sportback

Noch schicker als Sportback

zoom_photo