BUNDESANSTALT FÜR STRAßENWESEN

Neurologische Krankheiten beeinflussen Fahrtüchtigkeit

Neurologische Krankheiten beeinflussen Fahrtüchtigkeit

Neurologische Krankheiten wie ein Schlaganfall oder ein Schädel-Hirn-Trauma haben oft einen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit der Betroffenen. Denn sie können Veränderungen der Wahrnehmung, der Informationsverarbeitung und Motor

Studie: Wirkung von Assistenzsystemen

Studie: Wirkung von Assistenzsystemen

Moderne Fahrzeugtechnik kann Verkehrsunfälle verhindern oder deren Folgen reduzieren. Von 2001 bis 2005 hat sich die jährliche Anzahl der Unfälle auf deutschen Landstraßen von 4 481 auf 3 228 Crashs verringert. Welchen Anteil da

Statistik: Deutsche fahren weniger Auto

Statistik: Deutsche fahren weniger Auto

Die Fahrleistung auf deutschen Straßen hat nach Schätzungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST) im Jahr 2008 gegenüber dem Vorjahr um 0,8 Prozent auf 687 Milliarden Fahrzeugkilometer abgenommen. Auf den Autobahnen s

Sicherheitsplus durch Tagfahrlicht

Sicherheitsplus durch Tagfahrlicht

Tagfahrleuchten müssen ab 7. Februar 2011 in allen neuen Pkw- und Transportertypen eingebaut sein. Ab 2012 gilt die Pflicht für alle Nutzfahrzeugtypen, so will es zumindest eine Richtlinie der EU-Kommission. Die Leuchten sollen die Verke

Rheinland-Pfalz startet Parkleitsystem für Lkw

Rheinland-Pfalz startet Parkleitsystem für Lkw

Mit der Freischaltung einer elektronischen Stellplatzanzeige am Rastplatz Brohltal-Ost legt Rheinland-Pfalz am 18.11.2008 den Grundstein für ein Lkw-Parkleitsystem an der A 61. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) begrüßt diesen

Weniger ''Idiotentest'' wegen Alkohol und Drogen

Weniger “Idiotentest“ wegen Alkohol und Drogen

Das Autofahren unter Alkohol und Drogen sind nach wie vor der Hauptanlass für die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Die Zahl der Begutachtungen aus diesem Anlass ist 2007 jedoch deutlich gegenüber dem Vorjahr gesunken. Gestie

auto.de

AvD warnt: Hitze wirkt wie Alkohol

Mit den steigenden Sommertemperaturen wächst die Unfallgefahr. Denn ein überhitzter Fahrer ist ein ebenso großes Verkehrsrisiko, wie ein Betrunkener. Das wird durch eine Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen belegt. B

Truck Symposium - Unfallursache Übermüdung

Truck Symposium – Unfallursache Übermüdung

Verkehrsunfälle mit Lkw-Beteiligung haben ungleich schwerere Folgen für die Opfer als solche mit Pkw-Beteiligung. Eine der häufigsten Ursachen der Unfälle ist die Übermüdung des Fahrers. Neben Zeitdruck sind vor allem

PTV erforscht das Verkehrsmanagement von morgen

PTV erforscht das Verkehrsmanagement von morgen

Die PTV AG, Karlsruhe, erforscht in der Forschungsinitiative „Aktiv“ (Adaptive und Kooperative Technologien für den Intelligenten Verkehr) gemeinsam mit zahlreichen Partnern neue Technologien, die zukünftig Verkehrs- und Infor

''Tag der Verkehrssicherheit'' am 21. Juni 2008

“Tag der Verkehrssicherheit“ am 21. Juni 2008

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) lädt am Sonnabend, 21.Juni 2008, wieder zum bundesweiten „Tag der Verkehrssicherheit“ ein. Unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Sicherheit“ rücken viele regionale Veran

TIPPS VOM AUTOMARKT