SCHAUEN

Mercedes-Benz Gastgeber der

Mercedes-Benz Gastgeber der “Fashion Night”

Mercedes-Benz und Vogue haben in diesem Jahr zum elften Mal zur "Mercedes-Benz & Vogue Fashion Night", dem zwanglosen Get-together der Modebranche, ins Restaurant Borchardt gebeten. Die rund 350 Gäste, unter ihnen Julia Malik, Anna Maria

Die Daimler-Visionen des Herrn Zetsche

Die Daimler-Visionen des Herrn Zetsche

Neue Strategien, neue Geschäftsfelder - und vor allem Visionen: Der Daimler-Konzern denkt für 2015 über den Einstieg ins Carsharing-Geschäft in China nach. "Ich könnte mir vorstellen, dass wir bereits im kommenden Jahr dort a

Hotels dieser Welt: Das

Hotels dieser Welt: Das “Pretty Woman”-Beverly Wilshire

Beverly Hills - Wilshire Boulevard/Ecke Rodeo Drive. Luxus und Glamour haben hier, zu Füßen der Santa-Monica-Berge zwischen Bel Air und West Hollywood, einen Namen: Beverly Wilshire. Wo Männer im Livree stilvoll Autotüren öf

“Schnelligkeit ist Erfolgsfaktor”: Hyundai- Deutschland-Chef Schrick im auto.de-Gespräch

Bodenheim/Offenbach - "Neue Modelle sind der Motor unseres Geschäfts", sagt Markus Schrick, Chef von Hyundai Deutschland mit Sitz in Offenbach, bei einer "Kontraste"-Veranstaltung der Koreaner in Bodenheim bei Mainz mit dem kleinen i10 jetzt auc

Peking wird zum Weltzentrum der Auto-Shows

Peking wird zum Weltzentrum der Auto-Shows

Die Welt der Auto-Shows ist eine andere geworden. Der Wachstumsmarkt China verweist die Schauen in Detroit, Genf, Frankfurt, Tokio und Paris auf die Plätze. Peking und Shanghai bilden das neue Mekka der Automobilisten. Das geht aus einer neuen U

Reise nach Südtirol (II): Als die ersten

Reise nach Südtirol (II): Als die ersten “Luftschnapper” in die Region kamen

Nova Levante/Welschnofen - "Beuge dich vor grauem Haar, hör' zu, wie's damals war" - so lautet ein Lied der Südtiroler "Ladiner". Und da steckt "wahrlich viel dahinter", lassen Alois und Carmen Kohler, das Inhaber-Ehepaar des Engel Spa &

Mazda-Design - Ein bisschen verrückt darf sein

Mazda-Design – Ein bisschen verrückt darf sein

Wenn Maria Greger und ihr Team die Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt oder die Möbelmesse in Mailand besuchen, haben sie weder Margen noch Marketingkonzepte im Kopf. Auch die Funktionalität der begutachteten Produkte spielt keine R

Leser fragen – Experten antworten - Starthilfe mit Muskelkraft

Leser fragen – Experten antworten – Starthilfe mit Muskelkraft

Frage: Mein Auto ist neulich nicht angesprungen. Freunde haben es daraufhin angeschoben. Jetzt habe ich gehört, dass das dem Fahrzeug schaden kann. Stimmt das? Antwort von Hans-Georg Marmit, Kraftfahrzeugexperte der Sachverständigen-Orga

Suzuki im auto.de-Gespräch: ''Sonst wären wir nicht Suzuki''

Suzuki im auto.de-Gespräch: ”Sonst wären wir nicht Suzuki”

Genf - Suzuki ist in Japan ein häufiger Name. Wie Müller oder Schmidt in Deutschland. "Von daher kann ich das verstehen, wenn mich Leute darauf ansprechen", sagt Takanori Suzuki. Eine familiäre Bindung zur Gründerfamilie des Auto-

Seat stellt Shuttle bei der Fashion Week

Seat stellt Shuttle bei der Fashion Week

Hollywood Schauspieler Joseph Fiennes ließ sich im Seat Alhambra zur großen Show von Laurèl chauffieren: Wie die zahlreichen prominenten Gäste der Magazine Für Sie, GQ, IN, Jolie und Petra nutzte auch Fiennes den Shuttle-

TIPPS VOM AUTOMARKT