Neue Spritsparreifen von Nexen
Neue Spritsparreifen von Nexen Bilder

Copyright: auto.de

Nexen N'Blue HD: umweltfreundlicher Spritsparreifen. Bilder

Copyright: auto.de

Umweltfreundlicher Spritsparreifen: Nexen N'Blue ECO. Bilder

Copyright: auto.de

Rund 50 Reifengroßhändler und Mitarbeiter aus Reifenfachbetrieben testeten am Nürburgring die neuen Nexen-Reifen N´Blue Eco und HD. Bilder

Copyright: auto.de

Speziell für Europa entwickelte Sommerreifen hat der koreanische Reifenhersteller Nexen jetzt auf dem Nürburgring präsentiert. Bei Testfahrten auf der Grand Prix-Strecke konnten sich die Fachleute von den Fahr- und Handlingeigenschaften der spritsparenden Neuheiten überzeugen. Die Modelle N’Blue ECO und HD sind laut Hersteller mit einer umweltfreundliche, speziellen Silcia-Mischung und einem besonderen Profil-Designs ausgestattet worden.

Bei beiden Sommerreifen soll es sich um High-Performance-Produkte handeln, die in 49 (N’Blue ECO) bzw. 34 (N’Blue HD) gängigen Dimensionen für Fahrzeuge wie zum Beispiel VW Golf, Kia Ceed oder Hyundai i20 und i30 angeboten werden. Die Größen reichen von 14 Zoll bis 17 Zoll, die Reifenbreiten von 165 Millimeter bis 215 Millimeter und die Querschnittsverhältnisse von 50 bis 65.

Der Nexen N’Blue HD zielt im Gegensatz zum N’Blue ECO mehr auf die sportlichen Fahrer ab. Er wird in Größen von 14 Zoll bis 16 Zoll und Reifenbreiten von 165 Millimeter bis 235 Millimeter angeboten. Die Querschnittsverhältnisse reichen von 50 bis 65. Insgesamt stehen Anfang des nächsten Jahres 34 Dimensionen zur Wahl. 20 davon gibt es schon heute.

Derzeit baut Nexen im koreanischen Changnyung die dritte Produktionsstätte mit zusätzlichen Kapazitäten für 20 Millionen Reifen. Produktionsstart in diesem Werk ist für das Jahr 2012 geplant. In Europa will man bis 2017 zu den zehn größten Reifenherstellern gehören. Investitionen in Produktion, Forschung und Produktentwicklung, Lagerhaltung sowie Vertriebswege seien geplant, so Jürgen Wägner, Leiter Marketing und Vertrieb der Nexen Tire Europe GmbH.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo