VW

Nissen äußert sich zur bevorstehenden Dakar

Nissen äußert sich zur bevorstehenden Dakar Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen startet im Januar 2011 mit vier neu entwickelten Race Touareg 3 und den Fahrer/Beifahrer-Duos Carlos Sainz/Lucas Cruz (E/E), Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D), Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/ZA) sowie Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D) bei der Rallye Dakar. Hierzu hat sich Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen, der für den Einsatz vom 1. Bis 16. Januar 2011 in Argentinien und Chile verantwortlich geäußert.

2008 war bis dahin das erfolgreichste Jahr der Marke Volkswagen im Motorsport, 2009 haben wir mit dem ,Dakar‘-Sieg noch einen draufgesetzt. Niemand hat erwartet, dass es noch eine Steigerung geben könnte, erklärte Nissen. Aber 2010 verlief mit dem Dreifach-Sieg bei der ‚Dakar‘ noch besser.

Der neue Race Touareg 3 ist besser als der Race Touareg 2, aber auch der war bereits gut, fügte Nissen hinzu.

Das Medieninteresse bei der Rallye Dakar ist einzigartig. In 190 Ländern werden Fernsehberichte verfolgt. Wer hier technische Kompetenz beweist, kann sich einer breiten Öffentlichkeit sicher sein. Auch deshalb engagieren wir uns bei der ‚Dakar‘,“ erklärte Nissen abschließend.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo