Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz
Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Öko? Logisch: VW Caddy Maxi mit Bio-Möbelbausatz Bilder

Copyright: auto.de

Durch Umklappen wird die Sitzbank zur Liegefläche. Bilder

Copyright: auto.de

Mit den Möbeln verwandelt sich der Caddy im Handumdrehen in ein Reisemobil. Bilder

Copyright: auto.de

Für den VW Caddy Maxi gibt es jetzt Bio-Möbel. Bilder

Copyright: auto.de

Reisemobile im Einklang mit der Natur verspricht der Ausstatter Gerd Niederlechner aus dem bayerischen Ottensoos. Jetzt hat das Unternehmen sein Portfolio um einen neuen Einbausatz ergänzt, der den VW Caddy Maxi in ein „natürliches Reisemobil made in Germany“ verwandelt.

Einklang mit der Natur

Unter „Einklang mit der Natur“ versteht Niederlechner die Verwendung von biologisch verträglichen Materialien. Die Möbel selbst sind aus massiver Drei-Schicht-Fichte gebaut, die Oberfläche wird mit Naturharz-Hartöl behandelt. Die Möbelkanten werden in [foto id=“322639″ size=“small“ position=“right“]Thermo-Buche ausgeführt, der Fußboden verfügt über einen Linoleumbelag.

Schlaftauglicher Ausbau ohne Beschädigung

Die Bodenplatte des Ausbaus wird an den Zurrösen im Fahrzeug befestigt, ohne zusätzliche Löcher. Nach dem Lösen von vier Schrauben ist die Bodenplatte ohne Beschädigung am Fahrzeug herausnehmbar. Wichtig ist das speziell für Kunden, die ein Leasing-Fahrzeug bewegen – und dennoch nicht auf einen schlaftauglichen Ausbau ihres langen Caddy verzichten wollen. Der Hersteller verspricht, dass der Ausbau der Möbelteile in zwei Minuten erledigt ist. So lässt sich der VW Caddy Maxi im Handrumdrehen von einem Fünfsitzer in einen Schlafplatz für zwei Personen verwandeln. [foto id=“322640″ size=“small“ position=“left“]

Ausstattung

Im Ausbau enthalten ist ein Schrank sowie eine Sitzbank für zwei Personen. Bei Bedarf entsteht durch Umklappen aus der Sitzbank eine Liegefläche von 190 mal 125 Zentimeter. Eine Stauraumklappe dient als Tisch, obendrein gibt es eine Schublade mit Vollauszug, in der sich die Edelstahlspüle mit schwenkbarem Wasserhahn verbirgt. Frisch- und Abwasser nehmen zwei je zwölf Liter fassende Kanister auf, die frostsicher im Innenraum untergebracht sind. Eine Tauchpumpe transportiert das Wasser zur Spüle. Optional ist ein Kocher mit Gaskartuschen zu haben, der in einem eigenen Fach untergebracht ist. Neben der Sitzbank ist eine Befestigung für eine optional verfügbare Campingtoilette vorgesehen. Der Preis des Wohnausbaus für den VW Caddy Maxi liegt bei 3 490 Euro inklusive Montage (www.natuerliche-reisemobile.com).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo