Mazda

Pairs 2012: Mazda6 im Premierenfieber
Pairs 2012: Mazda6 im Premierenfieber Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Mazda6 Kombi feiern die Japaner innerhalb kürzester Zeit ihre zweite Weltpremiere auf einer Automesse. Die 4,8 Meter lange Kombi-Version des Mazda6 – die Limousine wurde gerade erst auf der Automesse in Moskau präsentiert – wird der Öffentlichkeit auf dem Pariser Automobilsalon vom 29. September bis 14. Oktober gezeigt. Beide Mazda6-Versionen werden ab dem 2. Februar 2012 in Deutschland ausgeliefert.

Karosserie

Mit seinen 4,8 Metern Länge ist der Kombi um 65 Millimeter kürzer als die coupéhaft geschnittene Karosserie der Limousine. Und obwohl auch der Radstand mit 2,75 Metern etwas kürzer geraten ist als bei der Limousine, gehört der Kombi zu den größten Familientransportern in seiner Klasse. So fasst zum Beispiel der Kofferraum ein Volumen von 522 Litern bis 1663 Litern Gepäck.

Motorisierung

Drei Benzinleistungsstufen und zwei unterschiedlich starke Benziner haben die Japaner für ihren Kombi im Angebot. Den 2,2-Liter-Diesel mit Turbolader kann der Kunde mit 110 kW/150 PS und mit 129 kW/175 PS ordern. Die mit 14:1 für einen Diesel extrem niedrig verdichteten Motoren verfügen über ein maximales Drehmoment von 380 Nm und 420 Nm, die in beiden Fällen bei 2 000 Umdrehungen anliegen. Wegen der niedrigen Verdichtung kommt der Vierzylinder ohne Stickoxid-Abgasnachbehandlung aus und erreicht trotzdem bereits die Abgasnorm Euro 6. Als Getriebeversionen stehen für den Fronttriebler eine manuelle Sechsgang-Schaltbox und eine Sechstufen-Automatik zur Auswahl.

Mit zwei Liter Hubraum aktiviert der ebenfalls erhältliche Vierzylinder-Benziner entweder 107 kW/145 PS oder 121 kW/165 PS. Beide Leistungsversionen des Triebwerks verfügen über ein Drehmoment von 210 Newtonmeter. Beide Motoren sind mit einem manuellen Sechsgang-getriebe gekoppelt. Die Sechstufen-Automatik ist nur für die 165 PS-Variante erhältlich. Neben den beiden Zweiliter-Triebwerken kann der Kunde auch noch einen 2,5 Liter großen Benziner mit 141 kW/192 PS ordern. Dieser Motor wird ausschließlich mit Automatik angeboten.

Günstige Verbrauchswerte versprechen die Mazda-Verantwortlichen dank des serienmäßig installierten Start-Stopp-Systems, das bei allen Motoren zum Einsatz kommt. Als erstes Modell verfügt der Mazda6 zudem als Limousine und Kombi über ein Rückgewinnungssystem von Bremsenergie. Eine neue Plattform trägt dazu bei, dass das Leergewicht der neuen Sechser-Modelle von Mazda signifikant gesenkt werden konnte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Oktober 8, 2012 um 11:01 am Uhr

leider gibt es zu diesem artikel jetzt einen kommentar.

Comments are closed.

zoom_photo