Peugeot macht den 308 zum Vollelektriker

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Stellantis

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Stellantis

Peugeot wird sein Kompaktmodell 308 ab Mitte nächsten Jahres auch als reines Elektroauto anbieten. Der e-308, den es auch als Kombi geben wird, wird von einem neuen 115 kW (156 PS) starken Motor angetrieben, der von einer Batterie mit einer Nettokapazität von 51 kWh gespeist wird. Peugeot rechnet mit modellabhängigen Verbräuchen zwischen 12,7 und 15,3 Kilowattstunden je 100 Kilometer, was Normreichweiten von bis zu über 400 Kilometern bedeutet.

Technische Daten

An einer öffentlichen 100-kW-Ladestation kann der mit einem On-Board-Charger ausgestattete Peugeot e-308 in weniger als 25 Minuten von 20 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden. In Deutschland ist die maximale Ladeleistung einphasig, im privaten Bereich in der Regel auf 4,6 kW begrenzt. An öffentlichen Ladepunkten sind bis zu 7,4 kW möglich. Die Preise für das neue Elektromodell wurden noch nicht genannt.
Peugeot e-308 SW

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Stellantis

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo