Pkw-Bestseller in Monaco – Die Autos der Schönen und Reichen
Pkw-Bestseller in Monaco - Die Autos der Schönen und Reichen Bilder

Copyright: auto.de

Mit einem Ferrari 458 Spider ist man bei Hof ebenfalls gern gesehen Bilder

Copyright: auto.de

Der Audi A4 ist in Monaco offenbar so etwas wie das Auto für den Alltag Bilder

Copyright: auto.de

Der Ferrari F12 kostet knapp 300.000 Euro Bilder

Copyright: auto.de

Der Porsche 911 hat ebenfalls viele Fans in Monaco Bilder

Copyright: auto.de

Auch Bentleys Top-Modell Mulsanne ist im Fürstentum gefragt Bilder

Copyright: auto.de

Der Bentley Continental GT zählt zu den beliebtesten Neuwagen in Monaco Bilder

Copyright: auto.de

Das Fürstentum Monaco hat die höchste Millionärsdichte der Welt. Jeder zweite der rund 25.000 Einwohner verfügt über ein ein mindestens siebenstelliges Guthaben. Das sieht man auch an den Pkw-Zulassungen. Vor allem Porsche, Ferrari und Bentley stehen hoch im Kurs.

Die Nummer eins unter den meistverkauften Modellen 2013 ist laut dem Spezial-Blog „Best Selling Cars“ mit 109 Neuzulassungen noch ein relativ ziviles Modell: der Audi A4, in Deutschland ebenfalls unter den Top Ten zu finden. Auch der Mini auf Platz zwei und der Audi A3 auf Rang drei sind zwar in ihrem Segment vergleichsweise teuer, aber noch nicht wirklich Luxus. Anders sieht das auf Rang sechs und sieben aus, auf dem mit Cayenne und 911 zwei Porsche-Modelle liegen, die in Deutschland mit mindestens 59.400 Euro zu Buche schlagen, mit Vollausstattung und Top-Motorisierung locker aber auch über die 200.000-Euro-Grenze zu hieven sind.[foto id=“501848″ size=“small“ position=“right“]

Dort findet sich auch der Bentley Continental GT ein, der es mit 37 Neuzulassungen auf Rang 14 schafft. In Deutschland landet auf diesem Platz das sehr bürgerliche Familienauto VW Touran. Der deutsche Bestseller VW Golf rangiert in Monaco mit 30 Neuzulassungen nur auf Position 20.

Die Top-100-Liste in Monaco führt noch zahlreiche andere Luxusmodelle, etwa den Ferrari 458 Italia auf Platz 26 (24 Einheiten), den Ferrari F12 auf Platz 31 (21 Einheiten) oder den Bentley Mulsanne auf Rang 70 (8 Einheiten). Nicht einmal die Vereinigten Arabischen Emirate bieten eine derartige Dichte von Luxus-Sportwagen und Prestige-Limousinen. Dort nämlich dominieren vor allem Geländewagen japanischer Marken die Zulassungsstatistik – wüstenuntaugliche Rolls-Royce- und Ferrari-Modelle finden sich eher in den privaten Sammlungen der Scheichs.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo