Praxisverbrauch – Die sparsamsten Autos in allen Preisklassen
Praxisverbrauch - Die sparsamsten Autos in allen Preisklassen Bilder

Copyright: auto.de

Der Ford Fiesta mit Dieselmotor ist das sparsamste Auto im Test Bilder

Copyright: auto.de

Der Daihatsu Cuore kommt mit wenig Sprit aus Bilder

Copyright: auto.de

Billig und sparsam: der Suzuki Alto Bilder

Copyright: auto.de

Die Werksangaben zum Spritverbrauch von Autos sind oft blanke Theorie. Wer ein besonders sparsames Fahrzeug sucht, muss daher Praxisverbräuche vergleichen. Das Magazin „Auto Bild“ hat die genügsamsten Autos in sechs Preisklassen zusammengestellt.

Wer maximal 10.000 Euro zur Verfügung hat, fährt mit dem Suzuki Alto 1.0 am sparsamsten. Der Kleinstwagen benötigt in der Praxis 4,7 Liter Super. Ebenfalls mit kleinem Durst warten Peugeot 107 70 (4,8 Liter) und Citroen C1 1.0 (5,0 Liter) auf.

In der Klasse bis 15.000 Euro landet der Kleinstwagen Daihatsu Cuore mit 4,8 Litern Super auf Rang eins, gefolgt von Fiat 500 0.9 (5,0 Liter) und VW Up (5,1 Liter). Sind 5.000 Euro mehr im Budget, gibt es den [foto id=“415777″ size=“small“ position=“left“]Diesel-Kleinwagen Ford Fiesta 1.6 TDi Econetic mit 4,3 Litern Verbrauch, etwas durstiger sind die Diesel VW Polo 1,6 TDI Bluemotion Technology (4,5 Liter) und Fiat 500C 1.3 Multijet Start&Stopp (4,6 Liter).

Wer 25.000 Euro ausgeben will, spart am besten mit dem Diesel-Kleinwagen Mini Cooper D (4,5 Liter). VW Golf Bluemotion (4,5 Liter) und VW Jetta 1.6 TDI Bluemotion Technology (4,5 Liter) liegen beim Dieselvergleich auf gleichem Niveau. Bei den 30.000-Euro-Modellen garantiert mit dem Toyota Prius ein Benzin-Hybrid die niedrigsten Tankosten (4,6 Liter). Mit VW Passat 1.6 TDI Bluemotion (5,3 Liter) und VW Golf 2.0 TDI (5,4 Liter) folgen zwei Diesel.

Reines Diesel-Territorium ist die Klasse bis 35.000 Euro. Dort liegt der Mercedes C180 CDI Blue Efficiency mit 5,5 Litern vorn, gefolgt von VW Sharan 2.0 TDI Bluemotion Technology (5,9 Liter) und BMW X1 sDrive 20d (6,1 Liter).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo