VW

Prominente besuchen Volkswagen bei der Dakar

Prominente besuchen Volkswagen bei der Dakar Bilder

Copyright: auto.de

Sandsurfing in Chile: Der britische Surfer Robby Swift mit dem VW Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Sandsurfing in Chile: Klaas Voget mit dem VW Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Besuchten auf Einladung von Volkswagen die Rallye Dakar (von links): Klaas Voget, Björn Dunkerbeck und Robby Swift mit dem Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Besuchten auf Einladung von Volkswagen die Rallye Dakar (von links): Robby Swift, Björn Dunkerbeck und Klaas Voget. Bilder

Copyright: auto.de

Sandsurfing in Chile: Klaas Voget. Bilder

Copyright: auto.de

Sandsurfing in Chile: Klaas Voget mit dem VW Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Sandsurfing in Chile: Björn Dunkerbeck mit dem VW Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Sandsurfing in Chile: Björn Dunkerbeck und der VW Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Surften auf Einladung von Volkswagen in den höchsten Sandünen Chiles: Windsurf-Weltmeister Björn Dunkerbeck und der deutsche Surfer Klaas Voget (rechts) mit dem VW Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste bei Volkswagen während der Rallye Dakar 2012: Jacky Ickx gibt Rudolf Schenker Instruktionen. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste bei Volkswagen während der Rallye Dakar 2012 (von links): Robby Swift, Dariusz Michalczweski, Rudolf Schenker, Jacky Ickx, Björn Dunkerbeck und Klaas Voget. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste bei Volkswagen während der Rallye Dakar 2012): Rudolf Schenker (links) und Dariusz Michalczwesk. Bilder

Copyright: auto.de

Beim Sandsurfen in der Atacama-Wüste (von links): Klaas Voget, Björn Dunkerbeck und Robby Swift mit dem VW Crafter 4Motion. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste bei Volkswagen während der Rallye Dakar: Rudolf Schenker. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste von Volkswagen bei der Rallye Dakar: Dariusz Michalczweski (links) und Rudolf Schenker. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste von Volkswagen bei der Rallye Dakar: Dariusz Michalczweski (links) und Rudolf Schenker. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste von Volkswagen bei der Rallye Dakar: Dariusz Michalczweski (links) und Rudolf Schenker. Bilder

Copyright: auto.de

Prominente Gäste von Volkswagen bei der Rallye Dakar: Jacky Ickx gibt Dariusz Michalczweski Instruktionen. Bilder

Copyright: auto.de

Bergpässe in den Anden, tiefe Schluchten, meterhohe Dünen in der Atacama-Wüste: Den ersten Teil der diesjährigen Rallye Dakar haben die Teilnehmer bereits hinter sich. Am gestrigen Ruhetag bekamen die Fahrer prominenten Besuch. Formel-1-Legende und VW-Markenbotschafter Jacky Ickx zeigte Gitarrist Rudolf Schenker von den „Scorpions“ und Boxweltmeister Dariusz („Der Tiger“) Michalczewski wie sie sicher im Volkswagen Amarok Automatik offroad fahren.

Im Biwak stimmte Schenker zusammen mit Michalczewski kurz den Scorpions-Hit „Rock You Like A Hurricane“ an. Damit hatte der Rockmusiker bereits bei der Dakar vor zwei Jahren für Aufmerksamkeit [foto id=“398132″ size=“small“ position=“left“]gesorgt, als er den Song völlig überraschend mit E-Gitarre und Verstärker von der Ladefläche eines Amarok gespielt hatte.

Auch drei bekannte Surfer kamen nach Chile:

Björn Dunkerbeck, Klaas Voget und Robby Swift sind mit dem neuen Crafter 4Motion in die Atacama-Wüste gefahren, um ihn im Auftrag von Volkswagen auf seine Geländegängigkeit und Dünentauglichkeit zu prüfen. Sie wählten Cerro Medanoso als Zielgebiet. Dort befindet sich auf mehr als 1600 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Sanddüne Chiles. Dort surften die Sportler dann mit ihren Sandboards.

Zum dritten Mal ist Volkswagen Nutzfahrzeuge „Official Supplier“ der Rallye Dakar. 30 Amarok, acht Multivan PanAmericana und ein Crafter 4Motion mit Allradantrieb von Achleitner stehen dem Organisationsteam, der Amaury Sport Organisation (A.S.O.), dieses Mal zur Verfügung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

zoom_photo