Qualitätsreport 2008: Japan-Trio als Platzhirsch, Opel als beste deutsche Marke

Qualitätsreport 2008: Japan-Trio als Platzhirsch, Opel als beste deutsche Marke Bilder

Copyright: auto.de

Die Zeitschrift Auto Bild hat ihren „Qualitätsreport 2008“ veröffentlicht. Dabei hat die Zeitschrift recherchiert, wie gut es um die wichtigsten 22 Marken in Deutschland wirklich bestellt ist. Der Fokus liegt dabei auf drei bis sieben Jahre alte Autos. Bei ihnen treten Mängel und Schwachstellen auf, die in Tests mit Neuwagen noch keine Rolle spielen. Opel gehört hat nach Ansicht der Auto-Bild-Jury zu den Gewinnern des Qualitätsreport 2008.

Denn der Rüsselsheimer Autohersteller belegt in der Rangliste den vierten Platz, was einer Verbesserung um sechs Plätze entspricht. Damit ist Opel gleichzeitig bester deutscher Vertreter. Wie in den Vorjahren belegt das Japan-Trio Toyota, Honda und Mazda die Spitzenplätze eins bis drei.

Abgeschlagen am Ende des 22 Marken umfassenden Testfeldes stehen die französischen Marken Citroën, Renault und Peugeot. Die deutschen Premium-Hersteller Audi (Note 2,6), Mercedes (2,6) und BMW (2,7) tummeln sich im Mittelfeld.

Die Gesamtnote ergibt sich aus sieben gleich gewichteten Einzelwertungen: Auto-Bild-Umfrage von rund 25 000 Autofahrern, Rückrufe/Nachbesserungen der Hersteller, TÜV-Report, Auto-Bild -Dauertest, Auto-Bild -Kummerkasten, Auto-Bild-Werkstatt-Test sowie Garantie- und Gewährleistungsbedingungen der Hersteller.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo