Seat

Seat Leon – Zylinderabschaltung für den kompakten Spanier
Seat Leon - Zylinderabschaltung für den kompakten Spanier Bilder

Copyright: Seat

Der Seat Leon ist nun auch mit Zylinderabschaltung zu haben. Die aus dem Schwestermodell VW Golf bekannte Spritspartechnik kommt bei einem 1,4-Liter-Turbobenziner mit 110 kW/150 PS zum Einsatz. Weil bei niedriger Last zwei der vier Zylinder deaktiviert werden können, soll der Kompakte mit 4,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen. Das entspricht einem Verbrauchsvorteil von 0,5 Litern gegenüber dem vergleichbaren 1,4-Liter-Turbo mit 103 kW/140 PS, der weiterhin im Programm bleibt.

Die Preise für die neue Sparvariante starten bei 21.610 Euro für den „SC“ genannten Dreitürer in der zweithöchsten Ausstattungsstufe „Style“ (Klimaautomatik, 16-Zoll-Räder, Abbiegelicht). Darüber hinaus ist der Motor auch für den Fünftürer und den Kombi „ST“ im Angebot. Der Aufpreis gegenüber dem 140-PS-Aggregat beträgt jeweils rund 370 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

VW Tiguan R

Volkswagen Tiguan R: 320-PS-Version kommt

zoom_photo