Seat

Seat stellt mindestens 700 Mitarbeiter für Audi Q3-Produktion ein

Seat stellt mindestens 700 Mitarbeiter für Audi Q3-Produktion ein Bilder

Copyright: auto.de

Seat und das Katalanische Ministerium für Wirtschaft und Beschäftigung haben ein Abkommen zur Arbeitnehmer-Qualifikation für die Fertigung des neuen Audi Q3 in Martorell unterzeichnet.

Der Vertrag regelt die Schulung von 1200 Arbeitsuchenden und zugleich die Einstellung von mindestens 700 Arbeitnehmern, die im Laufe des Frühjahrs schrittweise in das Unternehmen aufgenommen werden.

Die Ausbildungsvereinbarung ist Bestandteil des Programms „Forma i Contracta“ („Trainieren und Einstellen“) der Katalanischen Arbeitsvermittlung (SOC). Das Ausbildungsprogramm für Seat ist auf die Bedürfnisse des Automobilherstellers zugeschnitten. Die Kurse vermitteln in einem Zeitraum von zwei Monaten theoretische und praktische Qualifikationen. 176 Stunden sind spezifisch auf die Produktion des Audi Q3 ausgerichtet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

zoom_photo