Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2013: Der zweitschnellste Elektro-Sportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Der Hersteller spricht vom schnellsten Elektro-Sportwagen der Welt. Offiziell bleibt der SP 01, den die amerikanische Firma Detroit Electric auf der Shanghai Auto Show (- 29.4.2013) zeigt, mit 249 km/h einen Stundenkilometer hinter dem SLS AMG E-Cell von Mercedes-Benz zurück. Das mag aber auch der Tempoangabe der Amerikaner in Meilen geschuldet sein, die beim SP01 die Marke von 155 mph erreicht – ein vermutlich ebenso symbol- und prestigeträchtiger Wert wie die deutschen 250 km/h.

Detroit Electric, das ist ein alter Name, der 2008 wiederbelebt wurde, um moderne Elektrosportwagen zu bauen. Vor rund 100 Jahren entstanden unter diesem Namen bereits etwa [foto id=“463258″ size=“small“ position=“left“]13 000 batteriebetriebene Autos. Die neue Firma plant mit 180 Mitarbeitern eine Jahresproduktion von 2500 Einheiten. Die Fertigung soll im August beginnen.

Der Detroit Electruc SP 01 erinnert äußerlich nicht zufällig an den Lotus Elise. Schon Tesla griff bei seinem Roadster ja auf die Plattform der englischen Autoschmiede zurück. Große Teile der Karosserie des Detroit Electric bestehen aus Carbon. Der 150 kW / 201 PS starke Motor beschleunigt den Zweisitzer in 3,7 Sekunden von null auf 96 km/h. Die Reichweite soll bei fast 300 Kilometern liegen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo