Skoda

Skoda Citigo-Basismodell – Kurbeln für den Preisvorteil

Skoda Citigo-Basismodell - Kurbeln für den Preisvorteil Bilder

Copyright: auto.de

In einer abgespeckten Version ist der Skoda Citigo nun zum Niedrigpreis zu haben. In der neuen, 8.890 Euro teuren Ausstattungslinie „Easy“ muss der Kleinstwagen auf eine Servolenkung verzichten. Zudem sind für die lediglich als Dreitürer angebotene Variante bestimmte Extras und Farben nicht verfügbar. Einziger Motor ist der 44 kW/60 PS starke Dreizylinderbenziner.

Mit der neuen Einstiegsversion ist der Citigo preislich nun auf einem Niveau mit dem baugleichen Seat Mii, der ebenfalls ohne Servolenkung angeboten wird. Bisher gab es den Citigo lediglich in höherwertigen Ausstattungslinien; preiswertestes Modell war die Variante „Active“ als Dreitürer für 9.450 Euro.

Zum Vergleich:

VW verlangt für das dritte baugleiche Modell im Bunde, den Up, mindestens 9.850 Euro – dann allerdings nie ohne Lenkkraftunterstützung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q9

Groß, größer, Audi Q9

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

zoom_photo