Skoda

Škoda erzielte im Oktober viertbestes Ergebnis
Škoda erzielte im Oktober viertbestes Ergebnis Bilder

Copyright: auto.de

Škoda hat im Oktober seine Verkäufe gegenüber dem Vorjahr erneut deutlich gesteigert. Mit 69 200 ausgelieferten Fahrzeugen (2009: 65 600) erzielte der tschechische Hersteller das viertbeste Verkaufsergebnis in einem Einzelmonat überhaupt.

In den ersten zehn Monaten des Jahres 2010 wuchsen die weltweiten Auslieferungen insgesamt um 11,9 Prozent auf 638 200 Einheiten. In Deutschland bleibt die Volkswagen-Tochter mit rund 4,5 Prozent Marktanteil weiterhin die erfolgreichste Importmarke.

In den Wachstumsmärkten Russland, Indien und China hat Škoda bereits zum Oktober die Zahlen des gesamten Vorjahres übertroffen. Deutlich ausbauen konnte der Hersteller seine führende Position im Heimatmarkt. Vor allem aufgrund der hohen Nachfrage nach den Modellen Yeti und Superb Combi wuchs der Marktanteil bis Oktober auf 34,8 Prozent (32,6 %). Insgesamt lieferte das Unternehmen in Tschechien in den ersten zehn Monaten des Jahres 48 800 Fahrzeuge aus. Das entspricht einem Zuwachs von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In Westeuropa (ohne Deutschland) steigerte die Marke die Auslieferungen um fast ein Viertel. Hohe Zuwächse verzeichnete Škoda auch in den weiteren Märkten Zentral- und Osteuropas. In der Ukraine (+ 9,7 %), Ungarn (+ 11,9 %), Slowenien (+ 19,6 %) oder Serbien (+ 22,9 %) legten Auslieferungen als auch Marktanteile zu. Deutliche Steigerungen gab es auch in Ägypten (+ 137,2 %), Türkei (+ 72,3 %), Israel (+ 65,8 %) und Australien (+ 45,5 %) .

Erfolgreichstes Modell im vergangenen Monat war der Octavia mit 30 300 Fahrzeugen. Das sind 14 Prozent mehr als im Oktober 2009. Vom Fabia wurden 20 400 Stück (- 18,7 %) abgesetzt, vom Superb 9000 Fahrzeuge (+ 108,8 %), vom Yeti 4800 Einheiten (+ 157,3 %), der Roomster kam auf 2500 Exemplare (- 40,5 %) und der Octavia Tour auf 2100 Auslieferungen (- 37,6 %).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo