Studie zu Online-Konfiguratoren – Seat-Kunden klicken sich durch

Studie zu Online-Konfiguratoren  - Seat-Kunden klicken sich durch Bilder

Copyright: Seat/Screenshot

Fast alle Autohersteller bieten im Internet sogenannte Konfiguratoren an – kleine Programme, mit denen sich der Wunsch-Neuwagen individuell zusammenstellen lässt. Vor allem Käufer kleinerer Autos nutzen sie gern, so eine Studie der Marktforschungsagentur Puls.

Besonders beliebt ist der Neuwagen-Konfigurator der VW-Tochter Seat. Laut der Analyse nutzen nahezu 100 Prozent der Kunden vor dem Kauf das Online-Programm zur Zusammenstellung ihres Wunschautos. Bei Skoda und VW sind es 95 Prozent beziehungsweise 92 Prozent. Deutlich geringer fällt die Nutzung bei den Premium-Marken aus. So konfigurieren 84 Prozent der Mercedes-Käufer ihr Auto vorab im Netz. Bei Audi sind es 75 Prozent, bei BMW nur 67 Prozent. Ein Fazit der Marktforscher: Käufer teurer Autos lassen ihre Fahrzeuge eher vor Ort beim Händler zusammenstellen.

Gefragt haben die Experten auch nach dem besten Online-Konfigurator. Besonders überzeugt waren demnach die Nutzer des Renault-Angebots – sie bewerten das Programm zu 83 Prozent als „gut“ oder „sehr gut“. Auf Rang zwei landet Audi mit 81 Prozent, den dritten Platz erobert VW mit 78 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo