Citroen

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 – Neue Entdeckung

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Test: Citroen C5 Tourer V6 HDi 240 - Neue Entdeckung Bilder

Copyright: auto.de

Die Zeiten, als Kombis in Frankreich Break hießen, sind schon ein paar Jahre vorbei. Dennoch muss man sich an den neuen Namen Tourer immer noch gewöhnen. Mit dem C5 Tourer bietet Citroen eine echte Alternative zu den deutschen Premiumherstellern: Das Design mit der langgestreckten und schnittigen Karosserie stimmt, die Motorenpalette auch und selbst der Innenraum lässt auf den ersten Blick nur Gutes erahnen. Wir baten den Kombi zum Alltagstest, wo er mit dem stärksten Diesel, dem V6 HDi 240 antrat. Das Aggregat schöpft  177 kW/240 PS aus drei Litern Hubraum, die auf sechs v-förmig angeordnete Zylinder verteilt sind.

Der 41.900 Euro teure Kombi in der einzig zur Verfügung stehenden Ausstattung „Exclusive“ klopft ganz laut an der Premium-Pforte. Die hochwertige Ausstattung überzeugt unter anderem durch Lederpolster, sowie eine Massagefunktion für die vorderen beiden Sitze. Praktisch sind auch der serienmäßige Tempomat [foto id=“358828″ size=“small“ position=“left“]und das, wenn auch mit 2.840 Euro recht teure Business-Paket Exclusive mit NaviDrive 3D. Der Fahrer ist in seinem Cockpit von vielen kleinen Tasten und Knöpfchen eingebettete, findet sich aber nach ein paar Stunden auch hier zurecht und fühlt sich sogar wohl.

Ausstattung

Zur Ausstattung kommen außerdem 18-Zoll-Räder, eine elektrische Heckklappenbetätigung und die Einparkhilfe für hinten dazu. Besonders im Sommer freuen sich Fondpassagiere über die dunkel getönten hinteren Seitenscheiben. Der Fahrer bedankt sich bei Regen artig über den automatischen Wischsensor und bei längerer Autofahrt auch über den Tempomat.

Langstreckentauglichkeit

Und dafür ist der Citroen auch gemacht, schon alleine wegen seines laufruhigen und kraftvollen Diesels. Auf Langstrecken entpuppt sich Franzose als souveräner Reise-Gleiter. Die serienmäßige Hydropneumatik verwöhnt selbst auf schlechten Straßen mit ausreichend Komfort und schluckt sauber Unebenheiten im Asphalt. Für Dynamiker gibt es eine Sporteinstellung des Fahrwerks, die ihren Namen aber nicht verdient. [foto id=“358829″ size=“small“ position=“left“][foto id=“358830″ size=“small“ position=“left“]Der C5 ist dann zwar strammer abgestimmt, aber immer noch nicht für die Kurvenhatz geeignet: Er wirkt weiterhin behäbig und die sehr leichtgängige Lenkung arbeitet etwas unpräzise und bietet wenig Rückmeldung.

Während sich die Motorengeräusche dezent im Hintergrund halten, löst sich bei längerer Fahrt die Anspannung des Tages in Nichts auf. Die Sechsgang-Automatik schaltet beim Beschleunigen butterweich und schnell in den nächsten Gang – Tempo 100 liegt in unter acht Sekunden an. Bei häufigem Beschleunigungsspiel verfehlt man aber den angegebenen Durchschnittsverbrauch von 7,2 Liter schnell. Doch mit den von uns ermittelten 7,7 Litern kann auch ein vollgepackter Kombi gut leben. Auch wenn hier nicht wirklich viel reinpasst: Mit 1.490 Liter ist der C5 Tourer in seinem Segment nicht gerade ein Schluckspecht. Dafür fällt einem das Beladen leicht. Denn nicht nur die Kofferraumklappe lässt sich automatisch auch per Fernbedienung öffnen, sondern das Heck absenken – ganz leicht über einen seitlich positionierten Schalter im Kofferraum. Schwere Gegenstände können so einfach verladen werden.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Fazit; Technische Daten & Preis; Kurzcharakteristik

{PAGE}

[foto id=“358831″ size=“full“]

[foto id=“358832″ size=“small“ position=“left“]Fazit

Ungewöhnlich ist die feststehende Nabe des Lenkrads. Man benötigt schon einige Zeit, um sich daran zu gewöhnen und sich nicht beim Einparken die Daumen zu klemmen. Auch die langsam reagierende elektronische Parkbremse nervt auf Dauer. Diese muss bei jedem Start aufs Neue gelöst werde, und zwar entweder in der Parkfunktion oder in der Neutral-Stellung. Unverständlich auch, dass Xenonscheinwerfer bei dem ansonsten vollausgestattetem Auto noch 1.150 Euro extra kosten. Aber vielleicht hat sich Citroen das auch von den deutschen Premiumhersteller abgeschaut, um noch dichter dran zu sein.

Technische Daten: Citroen C5 Tourer V6 Hdi 240

Mittelklasse Kombi
Länge: 4,82 Meter
Breite: 2,09 Meter
Höhe: 1,49 Meter
Radstand: 2,81 Meter
Kofferraumvolumen: 533-1.490 Liter
   
Antrieb: 3,0-Liter-Dieselmotor, Sechsstufen-Automatikgetriebe,
177 kW/241 PS bei 3.800 U/min
max. Drehmoment: 450 Nm bei 1.600 U/min
0-100 km/h: in 7,9 s
Vmax: 239 km/h
Verbrauch: 7,2 l/100 km, 189 g CO2/km
Testverbrauch: 7,7 l/100 km, 204 g CO2/km
   
Preis: ab 41.900 Euro

Kurzcharakteristik: Citroen C5 Tourer V6 Hdi 240

Alternative zu: VW Passat, Ford Mondeo, Opel Insignia und allen anderen Mittelklasse-Kombis
Sieht gut aus: neben allen anderen Mittelklasse-Kombis
Passt zu: feinen Lederschuhen und Anzügen

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo