Tokyo 2013: BMW reist mit R Nine T an

Tokyo 2013: BMW reist mit R Nine T an Bilder

Copyright: auto.de

Tokyo 2013: BMW reist mit R Nine T an Bilder

Copyright: auto.de

Tokyo 2013: BMW reist mit R Nine T an Bilder

Copyright: auto.de

Tokyo 2013: BMW reist mit R Nine T an Bilder

Copyright: auto.de

Tokyo 2013: BMW reist mit R Nine T an Bilder

Copyright: auto.de

Tokyo 2013: BMW reist mit R Nine T an Bilder

Copyright: auto.de

Die Tokyo Motor Show (-1.12.2013) ist, wie der Name schon sagt, keine reine Automesse. Die Motorradnation Japan bietet dort auch den Zweiradherstellern eine Plattform. So ist BMW mit der R Nine T ins Land des Lächelns und der Konkurrenz gereist, die Anfang des Monats erst ihre Messepremiere in Mailand hatte.

Nine T, das steht für Ninety und das 90-jährige Jubiläum der Marke, die mit dem Motorradbau den Grundstein für die spätere Automobilproduktion legte. Es handelt[foto id=“490559″ size=“small“ position=“right“] sich um einen puristischen Roadster mit einem Hauch Nostalgie-Design. Hochwertige Werkstoffe, aufwändig gestaltete Oberflächen und feine Details unterstreichen den Manufakturcharakter. Die BMW R Nine T ist so konzipiert, dass sie sich leicht mit entsprechendem Originalzubehör umbauen lässt.

Der Zweizylinder-Boxer mit 1170 Kubikzentimetern Hubraum leistet 81 kW / 110 PS bei 7750 Umdrehungen in der Minute und entwickelt ein maximales Drehmoment von 119 Newtonmeter bei 6000 U/min. Die R Nine T ist über 200 km/h schnell und erreicht in 3,6 Sekunden aus dem Stand Tempo 100.

Die Maschine ist kommt im Frühjahr 2014 zum Preis von 14 500 Euro in den Handel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo