Transporter-Markt im ersten Quartal eingebrochen
Transporter-Markt im ersten Quartal eingebrochen Bilder

Copyright: hersteller

Das schwache Wirtschaftswachstum zu Jahresbeginn hat auf dem Transporter-Markt für deutlich schlechtere Zulassungszahlen im Vergleich zum Vorjahr gesorgt. 45 910 neue Transporter mit Lkw-Zulassung von Januar bis März entsprechen einem Rückgang von 15,5 Prozent.

Auch auf dem Gebrauchtwagen-Markt hat die gedämpfte Nachfrage ansteigenden Lagerbeständen bei den Händlern gegenüber gestanden. Dementsprechend sind auch die Preise leicht gesunken.

In der Klasse der Lieferwagen wie dem VW Caddy oder dem Opel Combo sind die Händlerverkaufspreise zwischen Mai 2012 und Mai 2013 laut EurotaxSchwacke um drei Prozent bis sechs Prozent zurückgegangen. Bei den Hochdach-Kastenwagen der 3,5-Tonnen-Klasse wie dem Mercedes Sprinter oder dem VW Crafter haben die Preise im Jahresvergleich zwischen zwei Prozent und sieben Prozent nachgelassen. Je höher das jeweilige Modell bezüglich des Neupreises positioniert ist, desto höher fiel der prozentuale Abschlag aus. Grundlage für die Berechnung waren dreijährige Fahrzeuge mit einer Gesamtlaufleistung von 60 000 Kilometern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M4 Coupe.

BMW M4 Coupe Erlkönig auf Wintertour

Mercedes-AMG GT 4 Hybrid.

Mercedes-AMG GT 4 Hybrid in Nordschweden getestet

Skoda Citigo e iV.

Skoda legt den Schalter um für die elektrische Zukunft

zoom_photo