Fünfter Rekordversuch

Volkswagen ID R fährt ins Reich der Mitte
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Jetzt treibt ein kräftiger Rotton die E-Mobilität auch optisch auf die Spitze: der Volkswagen ID R tritt zu seinem Rekordversuch am Tianmen Mountain in China mit einer speziellen Beklebung an. Das Rot steht für den fünften Rekordversuch des 680 PS (500 kW) starken, rein elektrisch angetriebenen Prototyps und damit für den nächsten Meilenstein in diesem Projekt.

Der ID R wird im September die 99 engen Kehren der Tianmen Shan Big Gate Road in Angriff nehmen. Die rund zehn Kilometer lange Straße hinauf zum „Himmelstor“ mit ihren Haarnadelkurven und kurzen Zwischensprints gilt als eine der anspruchsvollsten Gebirgsstraßen der Welt. Ein Range Rover Sport SVR hatte den Tianmen im Februar 2018 in der inoffiziellen Rekordzeit von 9:51 Minuten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 68,8 km/h bewältigt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Neuer Opel Astra ist ab sofort bestellbar

Neuer Opel Astra ist ab sofort bestellbar

Audi RS Q8.

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht

zoom_photo