VW

Volkswagen investiert weitere 1,6 Milliarden Euro in China

Volkswagen investiert weitere 1,6 Milliarden Euro in China Bilder

Copyright: auto.de

Volksagen Lavida. Bilder

Copyright: auto.de

Volksagen Lavida. Bilder

Copyright: auto.de

Aufgrund der dynamischen Entwicklung des chinesischen Automobilmarktes erhöht Volkswagen das laufende Investitionsprogramm für China um zusätzliche 1,6 Milliarden Euro. Damit sollen unter anderem zwei neue Standorte entstehen.

Bereits im vergangen Jahr hatte Volkswagen ein Investitionsvolumen in Höhe von 4,4 Milliarden Euro für die Aktivitäten des Konzerns in China beschlossen. Mit der Gesamtsumme von nun 6 Milliarden Euro will der Konzern in China seine führende Stellung auf einem der wichtigsten Absatzmärkte der Automobilbranche ausbauen.

Die Investitionen in neue Modelle und weitere Kapazitäten in China wird aus dem Cash Flow der Joint Ventures Shanghai Volkswagen und FAW-Volkswagen. Langfristiges Ziel ist die Verdopplung des Absatzes auf zwei Millionen Fahrzeuge. [foto id=“293220″ size=“small“ position=“right“]

In diesem Jahr wird der VW-Konzern insgesamt sieben neue oder überarbeitete Modelle aus lokaler Produktion in den chinesischen Markt einführen. Davon wurden bereits die neuen VW-Modelle Golf GTI und Tiguan LWB (long wheelbase) sowie die überarbeiteten Versionen des Jetta und des Škoda Octavia im ersten Quartal erfolgreich im Markt positioniert.

Damit fertigt der Volkswagen Konzern derzeit die folgenden Fahrzeugmodelle in China: Volkswagen Polo (auch als Stufenheck), Cross Polo, Lavida, Santana, Santana Vista, Passat New Lingyu, Touran, Tiguan LWB (long wheelbase), Golf, Golf GTI, New Bora, Jetta, Sagitar und Magotan sowie den Škoda Fabia, Octavia und Superb als auch Audi A4 L, Audi A6 L und Audi Q5.

Europas größter Autokonzern hat im ersten Quartal 2010 insgesamt 457 259 Fahrzeuge (2009: 284 146 Fahrzeuge, + 60,9 %) an Kunden in China und Hong Kong ausgeliefert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo