VW

VW Golf VI muss in die Werkstatt
VW Golf VI muss in die Werkstatt Bilder

Copyright: auto.de

Wegen möglicher Probleme mit den elektrischen Fensterhebern muss der VW Golf VI in die Werkstatt. Betroffen sind deutschlandweit 11 500 Einheiten aus dem Produktionszeitraum Oktober bis November 2008.

Bei den Fahrzeugen kann es zu einer Funktionsstörung der vorderen Fensterheber kommen. Im Extremfall fällt die Scheibe nach unten und das Fenster lässt sich nicht mehr schließen. Die Halter werden vom Hersteller angeschrieben. In der Werkstatt wird der Fensterheber geprüft und gegebenenfalls kostenlos innerhalb einer Stunde ausgetauscht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo