BMW

Weltpremiere BMW 645Ci Cabrio: Offen für Amerika

Das 2+2sitzige BMW 645Ci Cabriolet wird Anfang Januar auf der North American International Auto Show seit 4. Januar 2004 in Detroit Motorshow zu sehen sein.
Das BMW 645Ci Cabrio. Foto: BMW
Vier Monate nach dem BMW 645Ci Coupé präsentiert BMW dessen offene Variante. Das 2+2sitzige BMW 645Ci Cabriolet wird Anfang Januar auf der North American International Auto Show seit 4. Januar 2004 in Detroit Motorshow zu sehen sein.
Als Kraftwerk des neuen BWMCi Cabriolet dient der 4,4 Liter 8-Zylinder-Motor mit 245 kW (333 PS) und dem bulligen Drehmoment von 450 Newtonmeter. Für standesgemäße Fortbewegung ist also auch beim neuen Topless-Modell aus München gesorgt. Das Unternehmen nennt für den Spurt von 0 auf 100 km/h die Zeit von 6,2 Sekunden und legt Wert auf die Feststellung, dass man die Spitzengeschwindigkeit bei 250 km/h gekappt hat. Das alles soll bei einem Cabrio mit handgeschaltetem Getriebe bei einem Verbrauch von nur 11,2 Liter pro 100 Kilometer möglich sein.
Im übrigen kombiniert das 80 000-Euro-Cabrio Technologien vom feinsten, die dazu beitragen, Dynamik und Sicherheit zu erhöhen: Aktivlenkung, Adaptives Kurvenlicht, Head up-Display, automatisch ausfahrender Überrollbügel beim Überschlag, ein erneut verbessertes Elektronisches Stabilitätsprogramm, das beim BMW Dynamische Stabilitätskontrolle heißt, ein Wankausgleich und Runflat-Reifen.
Besonders stolz sind die Bayern auf ihr Stoffverdeck. Sie versprechen bei geschlossenem Dach perfekte Geräusch- und Wärmedämmung und eine attraktive, coupé-ähnliche Optik. Bei offenem Dach soll der Luftwiderstandsbeiwert mit 0,31 ein vorbildliches Niveau erreicht haben.
Selbstverständlich fehlen auch beim Cabrio all die Technologien nicht, die schon beim Coupé und bei den anderen Spitzentypen bei BMW selbstverständlich sind. (sm)
7. Januar 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

zoom_photo