Skoda

AMI 2014: Skoda Vision C Concept – So schick und doch so praktisch
AMI 2014: Skoda Vision C Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Ami 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

AMI 2014: Skoda VisionC Concept - So schick und doch so praktisch Bilder

Copyright: auto.de/Skoda

Seit Skoda 1990 unter die Fittiche von VW schlüpfte, hat sich die tschechische Marke zur stärksten Importmarke in Deutschland gemausert, die vor allem durch solide (VW-)Technik zu attraktiven Preisen punkten. Auf der AMI in Leipzig (31.05 – 08.06.2014) wollen die Tschechen mit dem sportlich eleganten Vison C-Coupé begeistern, ohne dabei jedoch die Bodenhaftung zu verlieren.

Fingerspitzengefühl[foto id=“512597″ size=“small“ position=“right“]

Die Geschichte hat gelehrt: Skoda muss bei neuen Modellen mit viel Fingerspitzengefühl vorgehen, um der großen Konzernmutter VW nicht auf die Füße zu treten. Trotzdem mucken die Tschechen immer wieder mal auf und bringen ein Modell, das den eigentlich höher positionierten Volkswagen den Rang abzulaufen droht. Ein solcher Kandidat ist auch die Studie Vision C, die aktuell auf der AMI in Leipzig ihre Deutschlandpremiere feiert.

Schick und praktisch

Die Linienführung streift jegliche Verspieltheit ab, arbeitet mit geometrischen Formen, wie etwa den dreieckigen Scheinwerfern an Front und Heck. Apropos Heck: In der Linienführung am Heck kann man mit ein wenig Fantasie sogar einen Audi A5 durchschimmern sehen. Das würde passen, den von der Größe her rangiert der Vison C zwischen Octavia und Superb.[foto id=“512598″ size=“small“ position=“left“] Daher bietet das 5-türige Coupé zwar auch im Fond ausreichen Platz, der jedoch nicht ganz so üppig bemessen ist wie im Superb. Dafür nehmen hier auch die Fondinsassen auf extrem schicken Einzelsitzen platz, die in feinstem Leder bespannt sind. Überall schimmern Dekorelemente, die dank indirekter Beleuchtung kristallen glitzern. Das ist aber auch kein Wunder, denn statt Kunststoff hat Skoda hier tatsächlich feinstes Manufaktur-Kristall verbaut.

Das sieht unheimlich edel aus, für eine etwaige Serienproduktion jedoch absolut undenkbar. Dass Skoda es jedoch ernst meint, mit einer Vorschau auf künftige Serienmodelle ist überall klar zu sehen. So sind unzählige Teile wie Lenkrad, Lichtschalter oder die Boxen des Soundsystems auch aus aktuellen Serienmodellen bekannt – von der Hinterbeleuchtung des Volants mal abgesehen. Das zunächst (zu) futuristisch wirkende, volldigitale Armaturenbrett soll hingegen in der Tat in naher Zukunft bei Skoda eingeführt werden und komplett frei konfigurierbar sein. Auch der große Touchscreen des mittigen Infotainment-System erinnert stark ans aktuell im Octavia verbaute. Dass dieses künftig jedoch komplett ohne Knöpfe und nur mit wenigen Sensortasten auskommt, ist vermutlich nicht realistisch und im Alltag wohl auch wenig praktisch.

Motor[foto id=“512599″ size=“small“ position=“right“]

Vollkommen realistisch und praktisch ist hingegen der Motor. Denn obwohl die Studie extrem elegant und vor allem sportlich daher kommt, hätte ein potenter 8-Zylinder absolut nicht zu Skoda gepasst. Stattdessen werkelt hier ein 110 PS starker 1.4-Liter Serien-TSI, der wahlweise mit Benzin oder Erdgas betrieben werden kann und seine Kraft über ein DSG aus dem VW-Regal überträgt. Und auch beim Thema Stauraum zeigt Skoda hier, wie sich Design mit Praktikabilität vereinen lässt. Denn wie bei den Limousinen von Rapid und Octavia, wurde die Heckklappe extrem weit oben angeschlagen. Durch die gigantische Heckklappe lässt sich der Vision C super einfach und bequem beladen. So praktisch kann schickes Design sein.

Da hier viele Teile aus der Serienfertigung stammen, [foto id=“512600″ size=“small“ position=“left“]ist die Studie Skoda Vision C bereits voll funktionsfähig. Ob es jedoch jemals ein 5-türiges Coupé von Skoda geben wird, darf bezweifelt werden, sind extravagante Konzepte doch den Marken VW und Audi vorbehalten. Allerdings hat Skoda auch in der Vergangenheit viel Kreativität bewiesen um Ziele trotz strenger Konzernvorgaben zu verwirklichen. Und wer weiß … Nachdem  Skoda den für 2015 angekündigten Superb III als „Offenbarung in Sachen Design und Ausstattung“ angekündigt hat, zeichnet der Vision C bereits die Superb II Limousine vor. Wenn ja, kann ich den Wegfall der für Coupés typischen, rahmenlosen Türen bestens verkraften.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208: Flotter Franzose mit langer Leitung

Peugeot 208: Flotter Franzose mit langer Leitung

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Volkswagen T-Roc R.

Bitte mehr: Fahrvorstellung Volkswagen T-Roc R

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 21, 2014 um 8:02 am Uhr

Wunderschön aber wie sind die Preise ?

Comments are closed.

zoom_photo