Audi

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Audi A8 Hybrid: Sauberes Geschäft in der Business-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Von Ingo Koecher — Neckarsulm – Im Juni 2012 startet der Audi A8 Hybrid mit normalem Radstand und als Langversion. Der Saubermann unter den Businesslimousinen verfügt über ein Vollhybridsystem, bei dem ein 2.0-Liter TFSI und ein Elektromotor gemeinsam am Vorschub arbeiten. Das System kommt auf eine Gesamtleistung von 180 kW/245 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 480 Newtonmeter. Dabei soll ein Verbrauch von 6,3 l/100 km erreicht werden. Alleine ist der Audi A8 Hybrid nicht. Im Markt trifft die Businesslimousine auf die Mercedes-Benz S-Klasse, lieferbar ebenfalls mit Hybridantrieb.

Zurück aus der Zukunft

Von einer schnellen Umsetzung rein elektrischer Antriebssysteme entfernen sich die Hersteller aufgrund fehlender Alltagstauglichkeit zunehmend. Weitaus praktikabler sind da Mischsysteme wie das des neuen Audi A8 Hybrid. Dabei wird ein 2.0-Liter TFSI Benziner an einen Elektromotor gekoppelt. Das System kommt so auf eine Gesamtleistung von 180 kW/245 PS und liefert 480 Newtonmeter Drehmoment. Für den Sprint von null auf 100 km/h braucht die Businesslimousine 7,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist mit 235 km/h angegeben. Der Verbrauch des Audi A8 Hybrid soll bei 6,3 l/100 km, der CO2-Ausstoß bei 147 g/km liegen.

Der Audi A8 startet 2012 in dritter Generation. Mit jeder Modellreihe wurde das Fahrzeug seit seiner Markteinführung 1999 immer ein wenig leichter. Grund hierfür: die Aluminium- und Leichtbaukompetenz im Werk [foto id=“411980″ size=“small“ position=“right“]Neckarsulm, wie Werksleiter Fred Schulze feststellt. Jetzt wiegt das Chassis des neuen Audi A8 noch 231 kg, bei der Langversion 241 kg. Damit ist die als Audi Space Frame bezeichnete selbsttragende Aluminiumkarosserie 40 Prozent leichter als eine vergleichbare Stahlkonstruktion. Der Audi A8 bringt insgesamt 1.870 kg auf die Waage, was Bestwert im Segment sei, so Schulze weiter.

Zu den Händlern rollt der Audi A8 im Juni 2012. In 37 Märkten wird die Businesslimousine antreten. Dabei ist für Audi der chinesische Markt besonders wichtig. Dort würde auch die Langversion des A8 stark nachgefragt, so der Hersteller. Als Basispreis für den Audi A8 Hybrid werden für die Version mit normalem Radstand 77.700 Euro, für die Langversion 85.400 Euro fällig.

Falls sich der gewogene Geschäftsmann selbst hinter das Steuer des Hybrid setzt, dürfte dessen Ehrgeiz, möglichst wenig Kraftstoff zu verbrauchen, recht schnell angestachelt werden. Zum einen rührt dieser erzieherische Effekt aus dem Wissen um die verbaute Hybridtechnologie, zum anderen erfolgt über spezielle Hybrid-Anzeigen im Kombiinstrument eine Rückmeldung, ob sparsam gefahren wird. Ablesbar ist im Cockpit der aktuelle Ladezustand der Lithium-Ionen Batterie, im Display für Navigation und Multimedia werden Energieflüsse gezeigt, wie etwa die Energierückgewinnung beim Bremsen durch Rekuperation.

Interieur

Bei Materialauswahl und Verarbeitung spricht Audi im Innenraum von Manufaktur-Qualität. Dem kann auto.de nur zustimmen. Alles wirkt edel und hochwertig, die Bedienung von Navigation und Multimedia geht intuitiv von der [foto id=“411981″ size=“small“ position=“left“]Hand. Mehr Komfort liefern die optionalen Vordersitze mit Massage- und Belüftungsfunktion, zusätzliche Informationen bietet das buchbare MMI Navigation plus mit Touchpad (MMI touch), mit Bluetooth-Autotelefon online für Internetzugang und Services von Audi connect. Serienmäßig an Board ist wieder ein Bose Sound System. Hinzu kommen Ambientbeleuchtung, eine 3-Zonen-Klimaautomatik und LED.

Fahreindruck

auto.de konnte während des Kurztests den angegebenen Wert von 6,3 l/100 km nicht ganz erreichen. Dennoch ist der von uns ermittelte Verbrauch von 7,8 l/100 km ein guter Verbrauch im Segment.

Außer Frage steht zudem das Fahrverhalten der Businesslimousine. Der Audi A8 Hybrid verfügt über Radaufhängungen aus Aluminium und eine neue elektromechanische Servolenkung. Für Stabilität und Komfort sorgen das Fahrdynamiksystem Audi drive select und die Luftfederung adaptive air suspension. Zur Hybrid-Ausstattung gehören zusätzlich 19 Zoll Aluräder im Turbinen-Design.

In Sachen Laufruhe liefert Audi mit der Active Noise Control ein System, das störende Motorengeräusche im inneren entfernt. Nach dem Prinzip der Interferenz wird eine dem Motorgeräusch gleiche Schallwelle über die [foto id=“411982″ size=“small“ position=“right“]Lautsprecher in den Innenraum geschickt. Das führt zur Überlagerung der Frequenzen und zum Löschen des Geräusches.

Fazit

Hybrid bedeutet bei Audi nicht Verzicht, hieß es während der Vorstellung des neuen A8. Und verzichten muss der Eigener eines Audi A8 Hybrid in der Tat auf nichts. Weder auf die Annehmlichkeiten angemessenen Vorankommens, noch auf eine gehörige Portion Luxus.

So lässt sich etwa in der Langversion während des Transfers von einem Meeting zum nächsten entspannt arbeiten, wenn, ja wenn der Chauffeur das Steuer in der Hand hält. Allerdings geht man dann selbst der Herausforderung verlustig, mit möglichst wenig Kraftstoff weit zu kommen.

Wer also den nicht unerheblichen Betrag von 77.700 Euro für den Audi A8 Hybrid mit normalem Radstand entbehren kann, der erhält dafür ein Fahrzeug, das zu den sparsamsten seiner Klasse gehört, hochwertig verarbeitet ist, und, wenn man ihn denn selbst bewegen sollte, auch Spaß bringt. Und ganz nebenbei wirkt der Audi A8 Hybrid auch noch erzieherisch.

Datenblatt – Audi A8 Hybrid
   
viertürige, fünfsitzige Businesslimousine mit Hybridantrieb
   
 Normaler Radstand  
 Länge/Breite/Höhe:  5.137 mm/1.949 mm/1.460 mm
 Radstand:  2.992 mm
 Langversion  
 Länge/Breite/Höhe:  5.267 mm/1.949 mm/1.471 mm
 Radstand:  3.122 mm
   
 Antrieb:  Vollhybridsystem, 8-Stufen tiptronic Automatikgetriebe
 Verbrennungsmotor:  Reihenvierzylinder Ottomotor, turboaufgeladen
 Hubraum:  1.984 ccm
 Leistung:  155 kW/211 PS bei 4.300 – 6.000 Umdrehungen pro Minute
 Drehmoment:  350 Nm bei 1.500 – 4.200 Umdrehungen pro Minute
 Hybridantrieb  
 Elektrische Leistung:  40 kW/54 PS (kurzzeitig, bei spontaner Beschleunigung)
 Systemleistung:  180 kW/245 PS (kurzzeitig, bei spontaner Beschleunigung)
 Reichweite rein elektrisch:  1,0 km
 Gesamtdrehmoment:  480 Nm
 Batterietyp:  Lithium Ionen System mit 72 Zellen
 Batterieenergiegehalt:  1,3 kWh
   
 Höchstgeschwindigkeit:  235 km/h
 Beschleunigung 0-100 km/h:  7,7 s
 Verbrauch (Mittel, Herstellerangabe):  6,3 l/100 km
 CO2-Ausstoß:  147 g/km
 Test-Verbrauch:  7,8 l/100 km
 Effizienzklasse:  A
 Schadstoffklasse:  Euro 5
   
 Zuladung/Gewichte  
 Leergewicht:  1.945 kg
 Gesamtgewicht:  2.520 kg
 Dachlast:  100 kg
   
 Preise  
 Normaler Radstand:  77.700 Euro
 Langversion:  85.400 Euro

Video: Audi A8 Hybrid

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz EQS

Vorstellung Mercedes-Benz EQS: Das beste Auto der Parallelwelt

porsche_911_turbo_hybrid_1

Porsche 911 Turbo Hybrid auf Testfahrten gesichtet

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

zoom_photo