Audi

Auto im Alltag: Audi A3
Auto im Alltag: Audi A3 Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Und so sieht der Dreitürer von der Seite aus. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Moderne Leuchteinheit hinten mit Antriebsschriftzug. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Ins Gepäckabteil passen 365 bis 1100 Liter hinein. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Blick auf die Heckpartie. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Moderne Leuchteinheit hinten mit Modellschriftzug. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Blick auf den mittleren Armaturenträger. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Blick durch den Lenkradkranz auf die Rundinstrumentierung. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Das Cockpit wirkt übersichtlich gestaltet. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: In die Außenspiegel sind Blinkleisten integriert. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Blick unter die Haube auf den 2,0-Liter-Selbstzünder. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Die vier Markenringe sitzen vorn mittig im Kühlergrill. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3: Blick auf die Frontpartie. Bilder

Copyright: Koch

Audi A3, hier als Quattro-Ambition-Diesel mit 110/150 kW/PS. Fotos: Koch
Bilder

Copyright: Koch

Marburg – Mit dem A3 ist Audi in der Premiumklasse im Umfeld etwa vom BMW 1er oder dem entsprechenden Volvo-Pendant unterwegs. Wir haben das Kompaktmodell der Ingolstädter als handgeschalteten Schrägheck-Limousinen-Dreitürer als Quattro und mittleren von drei Turbodiesel mit Ambition-Paket gefahren.

Außen & Innen

Der 4,2 Meter lange A3 baut auf der VW-Golf-Plattform auf. Die dritte Generation ist seit 2012 am Start, fährt sauber verarbeitet vor, mutet wertig an. Das Cockpit wirkt aufgeräumt. Die Bedienung fällt leicht. Man sitzt gut. [foto id=“467968″ size=“small“ position=“left“]Vorn ist ordentlich Platz vorhanden. Dank nunmehr 2,6 Meter Radstand geht es im Fond etwas weniger beengt zu. Die Sicht nach hinten bleibt eingeschränkt. Ins Stauabteil passen durch Umklappen der teilbaren Rücksitzlehnen 365 bis 1100 Liter hinein. Der Ladeboden ist darüber hinaus zweistufig einstellbar.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen recht kultivierten 2,0-Liter mit 110/150 kW/PS und kraftvolleren 350 Newtonmetern schon ab 1750 Touren. Der rußgefilterte Selbstzünder macht diesen Audi fast 215 Stundenkilometer schnell. Das Sechsgang-Schaltgetriebe überträgt die Kraft tadellos auf die Räder. Die in Verbindung mit der spritsparenden Serien-Stopp/Start-Automatik angegebenen unter fünf Liter Mixverbrauch haben wir nicht erreicht.    [foto id=“467969″ size=“small“ position=“right“]

Dynamik & Sicherheit

Der Turbodiesel schiebt den leer in diesem Fall 1435 Kilo schweren A3 flott voran, wobei das Sportahrwerk einen sicheren und ausreichend komfortablen Eindruck macht. Der Permanentallrad erhöht die Traktion. Die elektromechanische Servolenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Unterstützung gibt direkte Rückmeldung von der Straße. Die Scheibenbremsen vorn und hinten, vorn sogar innenbelüftet, sorgen für einwandfreie Verzögerung. Stabilitätsprogramm, Seiten-, Kopfairbags und Kindersitz-Halterungen tragen zum Standard-Insassenschutz bei.

Serie & Extras

Ambition ist die mittlere von drei Ausstattungen. In ihr sind neben Klimaanlage und Radio etwa auch Nebelscheinwerfer, Sportsitze vorn, Sportlederlenkrad sowie 17-Zoll-Leichtmetallräder mit 225er-Reifen schon enthalten. Audis Drive-Select-System ist ebenfalls ab Werk an Bord. [foto id=“467970″ size=“small“ position=“left“]Zahlkreiche aufpreispflichtige Optionen wie Einparkhilfe, aktive Spurassistenz, Komfortklimaautomatik, spezielles Soundsystem, Navigation mit Touchfunktion, Leder und vieles mehr haben den Grundpreis unseres Testwagen nochmals fünfstellig erhöht.  

Preis & Leistung

Die Anschaffung, hier ab über 30 000 Euro, ist nicht billig. Premium auch in diesem Segment kostet. Dafür fährt ein handlich-agiles, weiter verfeinertes Kompaktmodell vor. Ab über 21 500 bis fast 35 500 Euro ist der Dreitürer noch viermal als Benziner mit 77/105 bis 132/180 kW/PS und zwei weitere Male als Diesel mit 77/105 und 135/184 kW/PS zu haben. Es gibt zudem Sportback, Cabrio, S3 und RS3. Außerdem steht das viertürige Stufenheck bald vor der Tür.

Datenblatt: Audi A3 2.0 TDI Quattro Ambition

Motor: Vierzylinder-Turbodiesel
Hubraum: 2,0 Liter
Leistung: 110/150 kW/PS
Maximales Drehmoment: 350/1750-3000 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung: 8,4 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit: 214 Stundenkilometer
Umwelt: Testverbrauch 5,8 Liter pro 100 Kilometer, 122 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 4,7 Litern Mixverbrauch
Preis: 31 150 Euro

Konfigurieren, vergleichen, bestellen – Neuwagen im Internet

Hohe Rabatte von bis zu 42% auf Neuwagen gibt es beim Onlinekauf im Neuwagenkonfigurator von auto.de. Sie können Ihr Wunschfahrzeug individuell konfigurieren oder verschiedene Modelle vergleichen. Wir arbeiten nur mit geprüften und seriösen Vertragshändlern zusammen, damit Sie sich beim Neuwagenkauf absolut sicher sein können und Sie erhalten natürlich die volle Herstellergarantie. Neuwagen jetzt bei auto.de konfigurieren, einfach, bequem und sicher.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

zoom_photo