Kia

Auto im Alltag: Kia Pro Cee’d

Auto im Alltag: Kia Pro Cee'd Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Und so sieht der sportliche Dreitürer von der Seite aus. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Moderne Leuchteinheit hinten mit Ecodynamics-Schriftzug. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Ins Gepäckabteil passen jetzt 350 bis 1225 Liter hinein. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Blick auf die Heckpartie. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Moderne Leuchteinheit hinten mit Modellschriftzug. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Blick auf den mittleren Armaturenträger. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Blick durch den Lenkradkranz auf die Rundinstrumentierung. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Blick ins Cockpit. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: In die Außenspiegel sind schmale Blinkblöcke integriert. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Blick unter die Haube auf den 1,6-Liter-Selbstzünder. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Das Markenlogo sitzt vorn über dem Kühlergrill. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd: Blick auf die Frontpartie. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Pro Cee'd, hier als Ecodynamics-Diesel mit 94/128 kW/PS. Bilder

Copyright: auto.de

Marburg – Mit dem Pro Cee’d ist Kia im Umfeld sportlicher Kompaktvarianten von Ford Focus, Mazda3, Opel Astra, Renault Mégane oder Seat León unterwegs. Wir haben das untere Mittelklasse-Modell der Koreaner jetzt als handgeschalteten Diesel mit Spirit-Paket gefahren.

Außen & Innen

Die aktuelle Auflage ist bei uns seit März auf dem Markt. Sie kommt auf einer Länge von 4,3 Metern solide verarbeitet und recht wertig anmutend daher. Platz ist dank über 2,6 Meter Radstand vorn ordentlich vorhanden. Im Fond geht es beengter zu. Die Dachlinie verläuft niedriger. Die Sicht nach hinten bleibt eingeschränkt. Die Bedienung ist rasch im Griff. Vorsicht mit den größeren Türen in schmalen Parklücken! Das Stauabteil fasst nun 350 bis 1225 Liter bei umgeklappter Rückbank.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen 1,6-Liter mit 94/128 kW/PS und kräftigeren 260 Newtonmetern ab knapp unter 2000 Touren. Der rußgefilterte Ecodynamics-Selbstzünder macht diesen Kia fast 190 Stundenkilometer schnell. Ein gut abgestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe überträgt die Kraft auf die Räder. Die in Verbindung mit der spritsparenden Stopp/Start-Automatik angegebenen knapp unter viereinhalb Liter Mixverbrauch haben wir leider nicht erreicht.

Dynamik & Sicherheit

Der Turbodiesel schiebt den leer um die 1400 Kilo schweren Frontantriebler ziemlich flott voran. Das sportliche Fahrwerk mit der breiteren Spur, die eine bessere Straßenlage und ein agileres Handling zur Folge hat, bietet höheren Fahrkomfort. Die ab der mittleren Ausstattungsstufe serienmäßige variable Servolenkung kann normal, eher komfortabel oder mehr sportlich eingestellt werden. Die Zweikreis-Bremsanlage mit Scheibenbremsen vorn und hinten, vorn innenbelüftet, sorgt für standfeste Verzögerung. Stabilitätsprogramm sowie Seiten- und Kopfairbags tragen zum Standard-Insassenschutz bei.

Serie & Extras

Spirit ist die höchste der drei Ausstattungen. Neben Berganfahrhilfe, Multifunitions-Lederlenkrad, Tempomat, Parksensoren hinten und Nebelscheinwerfer gehören unter anderem Regensensor, Rückfahrkamera, Zweizonen-Klimaautomatik, CD/MP3-Radio mit LCD-Bildschirm sowie 17-Zoll-Leichtmetallräder mit 225er-Reifen zum Basisumfang. Navigation und Metalliclack erhöhen den Grundpreis um 1530 Euro. Das Luxuspaket mit Teilleder und Aluminium-Sportpedalen kostet 900, das Sichtpaket mit Panoramadach 990 und das Performancepaket mit Spurhalteassistenz und Parksystem 1010 Euro.

Preis & Leistung

Die Anschaffung, hier ab unter 23 000 Euro, ist wie Kias Siebenjahre-Garantie ein Wort. Dafür fährt ein überaus sportlich-schnittiger Dreitürer im dynamischen Blechkleid vor, der alternativ sonst nur noch als Benziner mit 99/135 kW/PS und sogar mit Sechsstufen-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden kann.

Datenblatt: Kia Pro Cee’d 1.6 CRDi 128

Motor Vierzylinder-Turbodiesel
Hubraum 1,6 Liter
Leistung 94/128 kW/PS
Maximales Drehmoment 260/1900-2750 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung 11,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit 188 Stundenkilometer
Umwelt Testverbrauch 5,5 Liter pro 100 Kilometer, 112 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 4,3 Litern Mixverbrauch
Preis 22 690 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo