Mercedes-Benz

Auto im Alltag: Mercedes CLS
Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Auto im Alltag: Mercedes CLS Bilder

Copyright: Koch

Marburg – Mit dem CLS ist Mercedes im Umfeld etwa von Audis zweitürigem A5 oder dem ebenfalls zweitürigen BMW 6er unterwegs. Wir haben das in der oberen Mittelklasse angesiedelte viertürige Coupé der Stuttgarter jetzt als mittleren CLS 350 Bluetec-Diesel Probe gefahren.

Außen & Innen

Die zweite Generation ist seit Januar 2011 bei uns auf dem Markt. Sie kommt auf knapp unter fünf Metern Länge sauber verarbeitet und wertig anmutend daher. Man sitzt sehr gut. Dank fast 2,9 Meter Radstand ist vorn ordentlich Platz vorhanden. Die nach hinten abfallende Dachline schränkt die [foto id=“485153″ size=“small“ position=“left“]Kopffreiheit über den zwei Sitzen im Fond und die Sicht nach hinten etwas ein. Das Gepäckabteil fasst 470 Liter. Die Kofferraumklappe saust schnell hoch. Die Bedienung fällt inzwischen auch über den Dreh-/Drückknopf auf der Mittelkonsole leicht.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Sechszylinder handelt es sich um einen kultivierten 3,0-Liter mit 185/252 kW/PS und kräftigen 620 Newtonmetern schon früh ab 1600 Touren. Der rußgefilterte Bluetec-Selbstzünder schafft in der Spitze 250 Stundenkilometer. Eine sehr gut abgestufte Siebengang-Automatik mit Handschaltpaddel am Lenkrad überträgt die Kraft auf die Räder. Die in Verbindung mit der spritsparenden Stopp/Start-Funktion zumindest im Datenblatt angegebenen fünfeinhalb Liter Mixverbrauch haben wir nicht erreicht.

Dynamik & Sicherheit

Der laufruhige Sechszylinder schiebt den leer doch rund 1850 Kilo schweren Mercedes vehementer voran. Beim Fahrwerk liegt der Schwerpunkt auf Komfort, ohne unsportlich zu wirken. Die Direktlenkung mit variabler Übersetzung könnte noch etwas präzisere Rückmeldung von der Straße geben. Die Scheibenbremsen, vorn und hinten innenbelüftet, sorgen für standfeste Verzögerung. Unter anderem Stabilitätsprogramm, Seiten-, Kopfairbags und Fahrer-Knieairbag tragen zum hohen Standard-Insassenschutzniveau bei.

Serie & Extras

Leder/Stoff-Polster, Zierelemente aus Pappelholz, Multifunktions-Lederlenkrad, Zweizonen-Klimaautomatik, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Regensensor, CD/MP3-Radio, Müdigkeitserkennung, Tempomat mit variabler Begrenzung und 17-Zoll-Leichtmetallräder mit 245er-Reifen gehören zum Basispaket. Aufpreispflichtige Optionen reichen in diesem Fall von klappbaren [foto id=“485154″ size=“small“ position=“right“]Fondsitzen für rund 520 Euro über Luftfederung mit Adaptivdämpfern und Rundum-Niveauregulierung für mehr als 2000, Fahrerassistenz-Paket für fast 2700, zweifarbiges Leder für mehr als 3000 und Multimediasystem mit Navigation für fast 4000 Euro bis zum fast 5000 Euro teuren Spezialsoundsystem hinauf.

Preis & Leistung

Über 65 000 Euro Anschaffung sind nicht billig. Dafür fährt ein zeitlos schönes Coupé mit vier Türen vor. Ab rund 60 000 bis über 131 000 Euro sind noch vier Benziner mit 225/306 bis 430/585 sowie zwei weitere Diesel mit 150/204 und 195/265 kW/PS zu haben. Auch Allrad ist möglich. Shooting Brake heißt die Lifestyle-Kombiversion.

Datenblatt: Mercedes CLS 350 Bluetec

Motor Sechszylinder-Turbodiesel
Hubraum 3,0 Liter
Leistung 185/252 kW/PS
Maximales Drehmoment 620/1600-2400 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung 6,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit 250 Stundenkilometer
Umwelt Testverbrauch 6,4 Liter pro 100 Kilometer, 144 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 5,5 Litern Mixverbrauch
Preis 65 152 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo