Autonews vom 30. Juli 2010
Autonews vom 30. Juli  2010 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Die aktuellen Automobilkurznachrichten vom 30. Juli 2010

Themen heute:

Toyota erzielt bestes Ergebnis der Markengeschichte beim AMS Werkstätten-Test /// Seat Alhambra bestellbar /// Land Rover Freelander souveräner Sieger des „ZF-Praxistest 2010“

1.

Da dürften in Köln die Korken knallen. Beim diesjährigen Werkstätten-Test der Fachzeitschrift „auto motor und sport“ (AMS) hat Toyota das beste Ergebnis der Markengeschichte erzielt. Die Erfolgsquote der getesteten Betriebe lag bei 86 Prozent. Das ist nicht nur das mit Abstand beste Toyota Resultat bislang, sondern auch das Beste der diesjährigen Testserie. Drei der acht untersuchten Betriebe erhielten die Top-Note „Sehr empfehlenswert“, vier wurden mit „empfehlenswert“ ausgezeichnet und lediglich ein Betrieb fiel mit „bedingt empfehlenswert“ aus der Reihe.

2.

Am 2. Oktober kommt der neue SEAT Alhambra in den Handel – bestellbar ist das komplett neu entwickelte Multi Purpose Vehicle bereits heute: Zu attraktiven Preisen ab 27.500 Euro für den Alhambra 1.4 TSI Ecomotive Reference bietet die zweite Generation des spanischen Vans intelligente Variabilität auf exzellentem Qualitätsniveau. Mit 4,85 Meter ist der neue Alhambra rund 22 Zentimeter länger als sein Vorgänger, in der Breite ist er um neun Zentimeter gewachsen. Selbst in der dritten Sitzreihe finden auch Erwachsene ausreichend Platz, zudem erlauben die großen, komfortablen Schiebetüren einen bequemen Einstieg auch nach hinten. Das Kofferraumvolumen des neuen SEAT Alhambra beträgt (ohne dritte Sitzreihe) 809 Liter und umfasst bei dachhoher Beladung insgesamt 2.430 Liter. Der Alhambra wird serienmäßig in der Ecomotive Version ausgeliefert – mit Start-Stopp-System und Rekuperation.

3.

Großer Triumph für den Land Rover Freelander. Der kompakte Premium-SUV aus britischer Fertigung ist souveräner Sieger des „ZF-Praxistest 2010“. Der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG und der monatliche Kaufberater von Autobild „AUTO TEST“ hatten dazu zehn Leser ausgelost, die die zehn aus insgesamt 24 für das Finale qualifizierten Kompakt-SUVs im Testzentrum am Nürburgring auf Herz und Nieren prüften. Am Ende gewann der Land Rover Freelander deutlich vor VW Tiguan, Ford Kuga und BMW X1 – sowohl im Gelände wie auf der Straße und auch bei Verarbeitung, Qualität und Bedienbarkeit erhielt der Freelander von den kritischen Autotestern dabei die Bestnoten.

Diesen Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden unter:

auto.de News KW30

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo