Autotreffen der Extraklasse: Highlights der Tuningtreffen in Gollhofen und Gefrees
Autotreffen der Extraklasse: Highlights der Tuningtreffen in Gollhofen und Gefrees Bilder

Copyright: auto.de

4. Internationales VW Audi Treffen der VW Audi Scene Gefrees vom 7. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Internationales VW Audi Treffen der VW Audi Scene Gefrees vom 7. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Internationales VW Audi Treffen der VW Audi Scene Gefrees vom 7. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Internationales VW Audi Treffen der VW Audi Scene Gefrees vom 7. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

4. Int. Markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni Bilder

Copyright: auto.de

Feinstes Blech und heiße Mädels gabs vergangenes Wochenende (7./8.
Juni) in Gollhofen und in Gefrees zu sehen. Da fiel es nicht leicht,
sich für eines der beiden Treffen zu entscheiden…

4. Int. markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni

Dem Treffen in Gollhofen eilt der Ruf voraus, zu den besten Markenoffenen Deutschlands zu gehören. Die Veranstaltung ist stets gekoppelt mit dem am Vortag stattfindenden BMW [foto id=“27513″ size=“small“ position=“left“]Treffen, beide organisiert vom BMW Team Tauber.

Headquarter: Autohof

Viele BMWs übernachteten auf dem Autohof, um am nächsten Tag wieder präsent zu sein. Und der hatte es in sich. Die Bordmannschaften von rund 420 Autos genossen einen wunderbaren Sonntag unter optimalen Wetterbedingungen. Hervorragend die Moderation mit Autopräsentationen und einem Miss Tuning Contest, bei dem es auf das Wissen [foto id=“27514″ size=“small“ position=“right“]rund um das Auto ankam.

Auch die „Alten“ kamen

Die Vielzahl der spitzenmäßig aufgebauten Tuningcars und Youngtimer spricht für sich. Die günstige Lage des Autohofes zwischen Würzburg und dem Crailsheimer Kreuz lockte viele 07er und H-Kennzeichen an. Dass eine Oldtimer Ausfahrt mitten durch das Gelände gelotst wurde, [foto id=“27515″ size=“small“ position=“left“]sorgte zusätzlich für Abwechslung.

Polake noch und nöcher

An Pokalen wurde nicht gespart. 130 Jubelkelche fanden einen neuen Besitzer, wobei innerhalb der Klassen Gleichrangigkeit herrschte. Alle Autos durften zur Pokalüberreichung vorfahren, was auf Grund des großzügig bemessenen Platzes und der guten Organisation in weniger als 2 Stunden ablief. Die Verlosung von Benzingutscheinen unter allen angemeldeten Teilnehmern[foto id=“27516″ size=“small“ position=“right“] ist ein weiteres Positivum des Treffens. Zudem erhielt Jeder ein Gastgeschenk und einen Gutschein für ein Freigetränk.

Denken wir an Paule Panthers berühmten Spruch: Heute ist nicht aller Tage – wir kommen wieder – keine Frage

 

 

Weiter auf Seite 2:
4. Internationales VW Audi Treffen der VW Audi Scene Gefrees vom 7. Juni

{PAGE}

[foto id=“27517″ size=“full“]

4. Internationales VW Audi Treffen der VW Audi Scene Gefrees vom 7. Juni

passend zum Start der Fußball-EM erinnere ich mich gerne an den Fußballplatz in Gefrees. Als Rechtsaußen in der A-Jugend des ASV Rehau nagelte ich einst gegen den 1. FC Gefrees innerhalb weniger Minuten zwei fetzen Dinger ins linke Dreieck.

[foto id=“27518″ size=“small“ position=“left“]Der Platzwechsel der VW Scene Gefrees vom Grünthal-Gelände hinunter in die Stadt ist nicht nur für mich ein positiver Fakt: Die Weite des Raumes spricht für den Umzug.

AutoWaschMädels…

Die großzügig angelegten Besucher-Parkplätze des Vereins und der Trainingsplatz standen vollends dem Treffen zur Verfügung. Und es regnete nicht. Während die aus Bayreuth[foto id=“27519″ size=“small“ position=“right“] angereisten Gäste von Wolkenbrüchen „schwärmten“ und auch der Landkreis Hof von Schauern nicht verschont blieb, trauten sich nur wenige Tropfen in Gefrees zu landen. Das meiste Wasser bekamen die beiden AutoWaschMädels (um es mal in Deutsch auszudrücken) ab, die sich die Wassereimer gegenseitig über ihre wohlgeformten Körper schütteten *abschleck*

Über 280 angemeldete Teilnehmer verkündete Clubchef Mark Volger zur Pokalverleihung. Meine[foto id=“27520″ size=“small“ position=“left“] persönliche Schätzung lag sogar bei 320 Autos, wobei ich die Clubautos und die am Eingang parkenden großzügig mit eingerechnet habe. Wie auch immer, das Treffen muss als Erfolg gewertet werden.

Inflation?

Für über ein Drittel der Teilnehmer war das Treffen ein garantierter Erfolg. 100 – in Worten Einhundert – Ranglistenpokale wurden vergeben – nicht in Reihenfolge, sondern absolut gleichwertig. Damit erübrigten sich Diskussionen und Kleinkriege um Reihenfolgen und Ränge. Allerdings verliert ein Pokal bei dieser Inflation an ideellem Wert, wenn ein Rad-Fahrwerk Auto[foto id=“27521″ size=“small“ position=“right“] auf den den gleichen Stellenwert wie eine Top-Gun gehoben wird. Stimmts Tom?

Die inneren Werte

Hart auf hart ging es bei den Sparten „schönster Innenraum“ „schönste Lackierung“ und „schönster Motorraum“ zu, deren Gewinner vorfahren durften. In die Gefreeer Walhalla der „Best of Show“ wurde das Golf Cabrio mit HD Zulassung eingetragen. Die meisten Autos [foto id=“27522″ size=“small“ position=“left“]schaffte das VW Team Röslau nach Gefrees.

Und sie kamen…

Die weitesten Anreisen brachten die beiden Tschechischen Audi hinter sich, die bereits eine Woche zuvor zum Audi Treffen in Kronach über 600 Kilometer einfach zurückgelegt haben. Respekt! Dass bei diesem Treffen auch Nicht-VW-Konzernler bewertet werden, hat sich anscheinend nur zögerlich herumgesprochen. Ford Escort, Fiat Cinque und ein BMW M3 teilten sich die Beute der markenoffenen Pokale. Die fünfte Auflage folgt im Jahr 2009 an gleicher Stelle wahrscheinlich bereits im Mai wieder bei Wolkenbruch *spässle gmacht*

 

Auf Seite 1:
4. Int. markenoffenes Treffen in Gollhofen vom 8. Juni

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 15, 2008 um 12:22 pm Uhr

Niedersachsenschrott

Comments are closed.

zoom_photo