SsangYong

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea
Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig SsangYong SUV – Kleiner Crossover aus Korea    Bilder

Copyright: Automedia

Der Koreanische Hersteller SsangYong scheint es ernst zu meinen, am europäischen Markt fest Fuß zu fassen. Aus diesem Grund stellen die Koreaner ihren doch recht großen Modellen Korando, Rexton und Actyon Sports in Kürze offenbar ein kleines SUV zur Seite. Einen solchen Prototypen konnten unsere Fotografen bei Testfahrten auf einem zugefrorenen See in Schweden beobachten.

Das kleine SUV[foto id=“500060″ size=“small“ position=“right“] aus Korea soll noch Ende 2014 in den Handel kommen und gegen Modelle wie Ford Ecosport, Peugeot 2008, Kia Soul oder Hyundai ix25 antreten. Optisch dürfte sich das SUV eng an der SsangYong-Studie XIV-2 orientieren, welche die Koreaner auf der Peking Autoshow 2012 präsentiert hatten.

Motoren

Für Vortrieb dürfte ein neuer 1.6-Liter Vierzylinder sorgen, der wahlweise an eine manuelle 6-Gangschaltung oder ein CVT-Getriebe gekoppelt werden kann. Als größten Markt für sein neues SUV hat SsangYong China im Visier, denn durch ein Handelsabkommen[foto id=“500061″ size=“small“ position=“left“] mit China sind südkoreanische Fahrzeuge von den teilweise drakonischen Import-Zöllen befreit. Dennoch soll der kleine Koreaner auch nach Eruopa kommen. Für diesen, besonders auf Kraftstoff-Effizienz bedachten Markt, wird SsangYong sein neues SUV serienmäßig mit Start-Stopp-Automatik ausstatten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi e-Tron Sportback.

Audi e-Tron Sportback Erlkönig nahezu unverhüllt

Toyota e-Palette.

Toyota befördert Athleten im autonomen Taxi

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

zoom_photo