VW

Familienzuwachs für VW Polo
Familienzuwachs für VW Polo Bilder

Copyright:

Der VW Polo bekommt wohl bald mehrere Geschwistermodelle. Vermutlich im Jahr 2013, wenn sich der Kleinwagen einem Facelift unterziehen muss, werden weitere Karosserievarianten in die Schauräume der VW-Händler rollen. Denkbar sind dem Bericht einer bekannten Zeitschrift zufolge ein Van, der intern als Polo Raum bezeichnet wird, und eine Kombi-Variante. Ob diesen Modellen auch ein SUV oder ein Cabrio zur Seite gestellt wird, ist noch unklar. Bislang hat es Pläne gegeben, gemeinsam mit Kooperationspartner Suzuki vier neue Modelle auf die Räder zu stellen, neben dem Polo SUV sollten dies der Seat IBX sowie Nachfolgemodelle für den Skoda Yeti und den Suzuki SX4 sein. Doch die Gespräche sind dem Bericht zufolge ins Stocken geraten und nun mehren sich die Stimmen für eine eigene Konstruktion, die dann auch die Basis für einen möglichen Audi Q1 bilden könnte. Die Familienplanung des kleinen Polo bleibt also spannend.


UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo