Ford

Ford Fiesta RS WRC ist startklar
Ford Fiesta RS WRC ist startklar Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC mit Jari-Matti Latvala und Mikko Hirvonen. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Der Ford Fiesta RS WRC ist startklar. Der 300 PS starke Turbo-Allrader soll noch in dieser Woche vom Motorsportweltverband FIA die Homologation erhalten, um die 13 Läufe der Rallye-Weltmeisterschaft bestreiten zu können.

Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen sowie Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila werden ab 10. Februar für das Ford Abu Dhabi-Werksteam um WM-Punkte kämpfen.[foto id=“341461″ size=“small“ position=“left“]

Ford Fiesta RS WRC

Der Ford Fiesta RS WRC wird vom 1,6-Liter-Vierzylinder-Ecoboost-Motor angetrieben, der im World Rallye Car 450 Newtonmeter Drehmoment bei 4000 Umdrehungen entwickelt. Die Höchstleistung von 300 PS liegt bei 6000 U/min an. Geschaltet wird über ein sequenzielles 6-Gang-Getriebe mit konventionellem Schalthebel. Der Rallye-Fiesta hat an Vorder- und Hinterachse mechanische Differenziale. Bei Betätigung der Handbremse wird die Hinterachse vom Antriebsstrang entkoppelt. Auf Schotter und Eis rollt der Wagen auf 15-Zoll-Rädern, auf Asphalt kommen 18-Zöller zum Einsatz. Neuer Reifenpartner von Ford ist Michelin.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

Kia Stinger GT

Überarbeiteter Kia Stinger GT kann bestellt werden

Range Rover Evoque P300e PHEV

Range Rover Evoque P300e: Das Herz von England

zoom_photo