Frühlingsstimmung beim Genfer Salon

Frühlingsstimmung beim Genfer Salon Bilder

Copyright: auto.de

Rund 85 Welt- und Europapremieren kündigen die Veranstalter des Genfer Automobil-Salons für die 79. Ausgabe der Frühjahrsmesse (5. bis 15. März) an.

Anders als bei den meisten anderen Automessen der vergangenen Monate scheint die Branchenkrise nicht voll auf den schweizerischen Salon durchzuschlagen. Die Ausstellungsflächen sollen bereits ausgebucht sein, rund 20 Unternehmen stehen laut Veranstalter noch auf der Warteliste. Einer der Schwerpunkte sind in diesem Jahr die Kleinwagen. Unter anderem zeigt VW die neue Generation des Polo, Mini stellt sein Cabrio sowie neue Einstiegsmotorisierungen für die anderen Karosserievarianten vor und Chevrolet präsentiert den Nachfolger des Matiz. Außerdem werden die Coupé-Version des BMW 5er, der Audi A4 Allroad und das Elektroauto Opel Ampera erwartet. Ein Teil der Ausstellung widmet sich besonders umweltfreundlichen Fahrzeugen, unter anderem von den Firmen Tesla, Sportec und MCE-5 Development. Auf der Internet-Seite www.salon-auto.ch können bereits Eintrittskarten zu Preisen zwischen acht und 14 Schweizer Franken gekauft werden. Auch Tipps zur Anreise und der Organisation des Besuches finden sich dort.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

zoom_photo