BMW

Genf 2012: BMW im Zeichen der 6

Genf 2012: BMW im Zeichen der 6 Bilder

Copyright: auto.de

Auch der neue M6 feiert Premiere Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt in Genf das 6er Gran Coupe Bilder

Copyright: auto.de

Nach den Premieren der Volumenmodelle 1er und 3er widmet sich BMW nun wieder der Kür. Auf dem Genfer Salon (8. – 18. März) präsentieren die Münchner vor allem Neuheiten für die obere PS-Liga.

Als neuer Star der 6er-Reihe feiert das Gran Coupé Premiere, ein schnittiger Viertürer im Stil des Mercedes CLS. Das Motorenangebot deckt sich mit dem von Cabrio und Coupé. Den Einstieg markiert ein turbogeladener Sechszylindermotor mit 235 kW/320 PS, darüber rangiert der V8-Turbobenziner mit 330 kW/450 PS. Für Dieselfans gibt es einen 230 kW/313 PS starken Sechszylinder. Die Preise für das Gran Coupé starten bei 79.500 Euro und liegen damit zwischen denen der beiden bekannten Varianten.

Passend zur Komplettierung des Karosserieprogramms ergänzt BMW die 6er-Reihe um eine M-Version. Den Start machen Coupé und Cabrio, die mit dem 412 kW/560 PS leistenden V8-Turbo des M5 ausgerüstet werden. Für die beiden stärksten 6er werden 123.600 Euro beziehungsweise 131.000 Euro fällig. Zu einem späteren Zeitpunkt dürfte auch das Gran Coupé in einer M-Version folgen. [foto id=“405208″ size=“small“ position=“left“]

Wem die M-Modelle zu teuer und zu kompromisslos sportlich sind, soll künftig bei BMWs neuer Submarke „M Performance“ fündig werden. Die neuen Modelle aus verschiedenen Baureihen müssen sich nicht nur mit optischen Aufwertungen begnügen, sondern erhalten auch spezielle Motoren. Den Anfang macht der weltweit erste Diesel mit dreifacher Aufladung. Das Sechszylindertriebwerk mit drei Litern Hubraum entwickelt eine Leistung von 280 kW/381 PS und ein maximales Drehmoment von 740 Nm – Werte, an die noch nicht einmal die Achtzylinder-Diesel von Wettbewerber Audi heranreichen. Premiere feiern in Genf der auf dem 5er basierende M550d als Limousine und Kombi sowie die SUVs X5 M50d und X6 M50d. Ebenfalls am Lac Leman See erwartet wird der M135i, der einen Sechszylinder-Turbo mit rund 320 PS erhält und sich somit knapp unterhalb des aktuellen 1er M Coupés ansiedelt.

Darüber hinaus präsentiert BMW in Genf das geliftete SUV-Coupé X6, das unter anderem eine geänderte Niere und neue LED-Scheinwerfer verfügt. Ebenfalls zu sehen sind die gerade neu aufgelegten Modelle 1er und 3er sowie die für 2013 erwarteten E-Autos i3 und i8.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo