Hitliste der automobilen Ladenhüter

Hitliste der automobilen Ladenhüter Bilder

Copyright: auto.de

Der Nissan Cube ist ein Exot und wird es hierzulande immer bleiben - denn von dem kleinen Japaner werden keine neuen Einheiten mehr nach Europa verschifft. Bilder

Copyright: auto.de

Der Kia Carens gehört zu den Ladenhütern auf dem deutschen Automobilmarkt. Bilder

Copyright: auto.de

Der Lancia Ypsilon ist ein echter Verkaufs-Flop, doch das dürfte sich bald ändern. Denn die neue Generation steht in den Startlöchern. Bilder

Copyright: auto.de

Jeden Monat veröffentlicht das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) eine Liste mit den beliebtesten Pkw-Modellen in Deutschland. Dort finden sich regelmäßig Bestseller wie die VW-Modelle Golf, Polo und Tiguan, der Smart oder die Mercedes E-Klasse. Doch welche Modelle stehen eigentlich am anderen Ende der Statistik, also ganz unten? Hier ein Überblick über die Ladenhüter des vergangenen Monats.

[foto id=“359316″ size=“small“ position=“left“]Ladenhüter des vergangenen Monats

Bei den Kleinstwagen war im April dieses Jahres der Lancia Ypsilon das am seltensten verkaufte Modell, mal abgesehen vom Elektroauto Peugeot iOn. Nur drei Exemplare des Italieners haben einen Käufer gefunden. Nur zehn Mal ist der Honda Insight Hybrid verkauft worden, der damit der Ladenhüter unter den Kleinwagen war. Während sich die Fahrzeuge von VW in der Regel ganz oben in ihrer Liga tummeln, stellten die Wolfsburger auch einen Letztplatzierten: Der VW Beetle ist im April nur drei Mal ausgeliefert worden, so selten wie kein anderer Kompakter. In der Mittelklasse liegt der Infiniti G37 mit vier verkauften Einheiten auf dem hintersten Rang, in der oberen Mittelklasse geht der Titel des Staubfängers an den Lexus GS, ebenfalls mit vier Verkäufen. Nur ein einziges Exemplar des Pick-up Mitsubishi L200 haben die Händler im April an den [foto id=“359317″ size=“small“ position=“left“]Mann gebracht, damit war der Japaner der am schlechtesten verkaufte Geländewagen. Bei den kleinen Vans ging die Negativ-Trophäe an den Nissan Cube mit zwölf Einheiten, bei den großen Vans hat sich der Kia Carens den Titel mit 25 Neuzulassungen gesichert.

Eine Vielzahl der Ladenhüter wie der Ypsilon, Beetle oder Carens könnten bald aus ihrem Schattendasein treten. Denn bei ihnen steht jeweils schon die nächste Generation in den Startlöchern, was natürlich mit ein Grund für die schlechten Verkaufszahlen ist. Der Nissan Cube wird in Europa offiziell schon gar nicht mehr angeboten, nur noch die Restbestände können bei den Händlern erworben werden. Ob neue Generation oder Import-Stopp – generell lohnt es sich, im Autohaus mal einen Blick auf die Ranglisten-Letzten zu werfen – denn ihre Unbeliebtheit wird sicherlich den einen oder anderen hohen Rabatt mit sich bringen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Georg Grams

Juli 7, 2011 um 11:45 am Uhr

Scion, Materia, Cube…alle sehen irgendwie gleich aus und alle sind auch keine neuen Design-Ikonen. Wenn sie dann wenigstens praktisch sind und viel Stauraum hätten…aber irgendwie scheinen auch nur die Koreaner und die Japaner auf solche Autos zu stehen.

Gast auto.de

Mai 27, 2011 um 5:19 pm Uhr

Auch das ist falsch. Es ist auch kein Scion. Da ich selber einen habe würde ich sagen es ist ein Daihatsu Marteria. 🙂

Gast auto.de

Mai 19, 2011 um 10:22 am Uhr

das iat kein Nissan Cube auf dem Foto, sondern ein Daihatsu Scion…;-)

Comments are closed.

zoom_photo