Massa scherzt über Schumacher: Auf dem Weg der Besserung
Massa scherzt über Schumacher: Auf dem Weg der Besserung Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Michael Schumacher bereitet sich auf sein Comeback vor, um Felipe Massa würdig zu vertreten. Der Brasilianer denkt derweil schon wieder nur noch ans Rennen fahren. „Er glaubt, er könnte in Valencia fahren“, sagte Massas Leibarzt Dino Altman. Über die Neuigkeit, wer sein Ersatzmann sein wird, sagte Massa: „Mal sehen, ob ich ihn fahren lasse!“

Massas Gesundheitszustand verbessert sich von Tag zu Tag. „Er isst, lief im Zimmer herum und nahm am Morgen eine Dusche, ganz normal wie jeder andere auch“, verriet Altman. Auch mit Massas Auge gebe es wie erwartet keine Probleme. Eine Verlegung nach Paris ist ebenfalls vom Tisch. Nur ob Massa aus Budapest nach Monaco oder Brasilien entlassen wird, ist noch nicht entschieden. „Es hängt davon ab, wann er entlassen wird“, so Altman.

adrivo Sportpresse GmbH

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

August 4, 2009 um 1:09 pm Uhr

Dass Schuhmacher ein super Fahrer ist, dürfte hinlänglich bekannt sein.
Aber Herr Schhmacher kocht auch nur mit Waser. Was Hamilton und Vettel gleistet haben, ist einfach fänomnal. Wenn man bedenkt, ass diese jungen Fahrer einfach das erste Mal in die Formel 1 gekommen sind und Hamilton wurde Weltmeister,
und Vettel eilt von Sieg zu Sieg.
Das kann Herr Schuhmacher auf alle Fälle nicht vorweisen.
Auto 02

Gast auto.de

August 2, 2009 um 12:27 pm Uhr

man sollte nicht jedes wort wort von massa auf die goldwaage legen. das war wohl eher im spass gemeint!!!! die presse kann die leute ganz schön gegeneinander aufbringen!!

Ohne zweifel. Schumi ist nun mal der beste, ob man ihn mag oder nicht, und es ist sehr mutig von ihm , nochmal rennen zu fahren. das muss man ihm hoch anrechnen.
neider gibt es jetzt natürlich wie sand am meer! das ist normal. aber die leistung allein ist, was zählt. also auch hier sollten alle das: fair play! nicht vergessen.
in diesem sinne: soll der beste auf dem treppchen ganz oben stehen!!!!

grüsse an alle fans der F1 . M

Gast auto.de

August 2, 2009 um 7:20 am Uhr

es wäre gut wenn schumacher fahren würde so könnte er wirklich beweisen wie gut er wirklich ist nur wenn er dann seine leistung nicht bringt glaubt ihr das er dann immer noch so ein idol ist? es wäre für ihn besser wenn massa wieder kommen würde denn ich glaub der angeber hatt zu viel recht jetzt versucht man sogar bei ferari die sommerpause für testrennen zu streichen das wäre ja der hammer

Gast auto.de

August 1, 2009 um 8:24 pm Uhr

keine frage schumacher ist der beste fahrer der welt. das alter spielt hier überhaupt keine rolle, alleine die psychische präsenz ist entscheidend und er wird wieder gewinnen sonst würden diesfe jammerlappen hier nicht so rummemmen
Dr. psych Gerhard Gröger

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 11:10 pm Uhr

Sollte der Herr Schumacher wieder Formel 1 fahren, werden nur komerzielle Interessen verfolg.

Sportlich ist der Einsatz von einem 40 jährigen Menschen in der Formel 1 nicht so sehr prickelnd.

Als Tester oder als Berater ja, aber sonst?

Biologisch gesehen, können das zwangsläufig die jungen Fahrer im Zirkus sehr viel besser!

K.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 11:06 pm Uhr

Es ist völlig egal wie man comeback schreibt. Es kommt auf den Inhalt an. Oder wollt Ihr eure Meinung mal in einer anderen Sprache schreiben? Fehlerlos bitte!
Was war Ferrari denn vor Schumacher? Wer hat denn Ferrari zu dem überlegenen Renner gemacht? Nicht Ferrari hat Schumacher geholfen, sondern Schumacher Ferrari. Und jetzt macht er es wieder. Sollte Schuhmacher vor Reimi ins Ziel kommen, sollten sich Reimi und / oder Massa gedanken machen. Ich denke für die Entwicklung des Ferraris kann es nur von Vorteil sein, wenn Schuhmacher mal ein paar Rennrunden dreht.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 11:02 pm Uhr

Es ist völlig egal wie man comeback schreibt. Es kommt auf den Inhalt an. Oder wollt Ihr eure Meinung mal in einer anderen Sprache schreiben? Fehlerlos bitte!
Was war Ferrari denn vor Schumacher? Wer hat denn Ferrari zu dem überlegenen Renner gemacht? Nicht Ferrari hat Schumacher geholfen, sondern Schumacher Ferrari. Und jetzt macht er es wieder. Sollte Schuhmacher vor Reimi ins Ziel kommen, sollten sich Reimi und / oder Massa gedanken machen. Ich denke für die Entwicklung des Ferraris kann es nur von Vorteil sein, wenn Schuhmacher mal ein paar Rennrunden dreht.

Comments are closed.

zoom_photo