Massa scherzt über Schumacher: Auf dem Weg der Besserung
Massa scherzt über Schumacher: Auf dem Weg der Besserung Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Michael Schumacher bereitet sich auf sein Comeback vor, um Felipe Massa würdig zu vertreten. Der Brasilianer denkt derweil schon wieder nur noch ans Rennen fahren. „Er glaubt, er könnte in Valencia fahren“, sagte Massas Leibarzt Dino Altman. Über die Neuigkeit, wer sein Ersatzmann sein wird, sagte Massa: „Mal sehen, ob ich ihn fahren lasse!“

Massas Gesundheitszustand verbessert sich von Tag zu Tag. „Er isst, lief im Zimmer herum und nahm am Morgen eine Dusche, ganz normal wie jeder andere auch“, verriet Altman. Auch mit Massas Auge gebe es wie erwartet keine Probleme. Eine Verlegung nach Paris ist ebenfalls vom Tisch. Nur ob Massa aus Budapest nach Monaco oder Brasilien entlassen wird, ist noch nicht entschieden. „Es hängt davon ab, wann er entlassen wird“, so Altman.

adrivo Sportpresse GmbH

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 11:01 pm Uhr

Es ist völlig egal wie man comeback schreibt. Es kommt auf den Inhalt an. Oder wollt Ihr eure Meinung mal in einer anderen Sprache schreiben? Fehlerlos bitte!
Was war Ferrari denn vor Schumacher? Wer hat denn Ferrari zu dem überlegenen Renner gemacht? Nicht Ferrari hat Schumacher geholfen, sondern Schumacher Ferrari. Und jetzt macht er es wieder. Sollte Schuhmacher vor Reimi ins Ziel kommen, sollten sich Reimi und / oder Massa gedanken machen. Ich denke für die Entwicklung des Ferraris kann es nur von Vorteil sein, wenn Schuhmacher mal ein paar Rennrunden dreht.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 11:00 pm Uhr

Es ist völlig egal wie man comeback schreibt. Es kommt auf den Inhalt an. Oder wollt Ihr eure Meinung mal in einer anderen Sprache schreiben? Fehlerlos bitte!
Was war Ferrari denn vor Schumacher? Wer hat denn Ferrari zu dem überlegenen Renner gemacht? Nicht Ferrari hat Schumacher geholfen, sondern Schumacher Ferrari. Und jetzt macht er es wieder. Sollte Schuhmacher vor Reimi ins Ziel kommen, sollten sich Reimi und / oder Massa gedanken machen. Ich denke für die Entwicklung des Ferraris kann es nur von Vorteil sein, wenn Schuhmacher mal ein paar Rennrunden dreht.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 4:48 pm Uhr

warum muss sich der von Ehrgeiz fast zufressene Schumacher unbedingt wieder reindrängeln.Es gibt doch auch Ersatzfahrer.Der liebe Gott ist er wohl wirklich nicht-nur ein unsportliches A….,das nicht verlieren kann.Hoffentlich ist Massa bald wieder fit-denn jetzt macht Formel1 wieder Spass!!!

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 3:27 pm Uhr

Wer glaubt schon einem solch schwachsinnigem Bericht!! Der Schumi hat den Massa selbst am Tele gefragt, ob es Ok ist, wenn er fährt. Wieso sollte er jetzt sagen, mal sehen ob ich ihn fahren lasse…..
Und nur, weil man mal übers Zimmer hin und her latscht, is man noch lange nicht wieder fit für die Formel 1. Der Reporter hat meiner Meinung nach 0 Ahnung von der Formel1….. Back besser Brötchen, das haste wahrscheinlich besser drauf!!!!

Und wie soll denn der Schumi sich bitte blamieren??? Karre abwürgen am Start, oder wie soll das aussehen?? Nur weil Ihr selbst an der Ampel ständig das Auto abwürgt, müsst Ihr nicht direkt so auf andere schliessen.

Naja und 7 WM Titel kann Ihm keiner mehr nehmen…. und das sagt über sein Talent schon alles und wenn das für einige nicht reicht, dann schaut Euch die Listen anderer Rekorde an, die er noch so hat…… ;o)

In dem Sinne schönes WE @ all…

P.S.: Ich glaube ja das Alonso und Co. die Hosen schon wieder gestrichen voll haben…… wenn der Schumi nur in die Top10 fährt am 23.8. is das schon allerhand, wenn man die Umstände wie Testverbot, anderes Auto und die unbekannte Strecke mal mit einrechnet und mal ganz ehrlich bis jetzt war ferrari nicht das Maß aller Dinge dieses Jahr. Da ist ein Herr Button oder Vettel schon eher ein Maß…..

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 3:26 pm Uhr

Wer glaubt schon einem solch schwachsinnigem Bericht!! Der Schumi hat den Massa selbst am Tele gefragt, ob es Ok ist, wenn er fährt. Wieso sollte er jetzt sagen, mal sehen ob ich ihn fahren lasse…..
Und nur, weil man mal übers Zimmer hin und her latscht, is man noch lange nicht wieder fit für die Formel 1. Der Reporter hat meiner Meinung nach 0 Ahnung von der Formel1….. Back besser Brötchen, das haste wahrscheinlich besser drauf!!!!

Und wie soll denn der Schumi sich bitte blamieren??? Karre abwürgen am Start, oder wie soll das aussehen?? Nur weil Ihr selbst an der Ampel ständig das Auto abwürgt, müsst Ihr nicht direkt so auf andere schliessen.

Naja und 7 WM Titel kann Ihm keiner mehr nehmen…. und das sagt über sein Talent schon alles und wenn das für einige nicht reicht, dann schaut Euch die Listen anderer Rekorde an, die er noch so hat…… ;o)

In dem Sinne schönes WE @ all…

P.S.: Ich glaube ja das Alonso und Co. die Hosen schon wieder gestrichen voll haben…… wenn der Schumi nur in die Top10 fährt am 23.8. is das schon allerhand, wenn man die Umstände wie Testverbot, anderes Auto und die unbekannte Strecke mal mit einrechnet und mal ganz ehrlich bis jetzt war ferrari nicht das Maß aller Dinge dieses Jahr. Da ist ein Herr Button oder Vettel schon eher ein Maß…..

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 3:23 pm Uhr

Hallo,

lasst die Unverbesserlichen" doch reden und schreiben was sie wollen. Fakt ist, dass Michael Schumacher der größte lebende Formel 1 Fahrer auf der ganzen Welt ist. Was andere hier mit Langweilig beschreiben ist doch nur der Frust, dass andere Fahrer ihm in der aktiven Karriere nicht das Wasser reichen konnten.
Ob er allerdings nahtlos an seine Erfolge anknüpfen kann bezweifel ich. Schafft er das doch, dann sieht man wie groß der Faktor "Schumacher" tatsächlich ist oder war. Dann sollten sich andere Fahrer Gedanken machen ob sie den richtigen Beruf gewählt haben. Mit freundlichem Gruss
Frank Weber

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 2:57 pm Uhr

Schumacher ist und bleibt der Gott der F1 !!!
Da können die Neider hier sagen was sie wollen.

Ich finde es bemerkenswert wie Schumi seinen Ruf (fast zu sagen) aufs Spiel setzt, denn er handelt definitiv nur aus Liebe zu seinem ehemaligen Team.
Ein Comeback halte ich ebenfalls für undenkbar.
Er springt ein für Massa … ist Massa wieder Fit, übernimmt dieser wieder das Steuer.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 2:46 pm Uhr

Grusse aus Brasilien ,schumi ist der grosste aber diese moglichkeit solte einen jungen fahrer gegeben werden.Massa hat vor Schumi sehr viel respekt und ist ein sehr netter und lustiger mensch und Profi Pilot.Das ist sehr wichtig im Profi Sport und dass haben viele verloren.Sportler und Publikum.Ich hoffe das Massa bald wider gesund ist.Und dass Schumi beim Motorad Sport viel spass hat.Weg mit der Politik und her mit dem Spass am Sport.Grusse aus Brasilien von Oliver.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 2:38 pm Uhr

Hallo aus Brasilien, Schumi ist der beste fahrer bis die heutigen tage,aber ich meine diese Schanze musste ein neuer fahrer haben..Aber diese moglichkeit ,um aus dem loch zur kommen wird Ferrari und die Formel1 naturlich nutzen.Formel1 ist heute zu tage Politik.In eine anderen Sport art wurde das nicht passieren.Und in sachen Massa ,er ist sehr gut und auch sehr nett,freundlich,macht gerne witze und dass solte jeder Profi Sportler nicht verlieren,sonst wirt es traurig.Ich glaube er hat sehr viel respekt vor Schumi.Grusse aus Brasilien.

Gast auto.de

Juli 31, 2009 um 2:02 pm Uhr

vendopulci,
wer die Rennen gesehen hat kann zu den Titeln viel sagen, Insider noch mehr. Der Ruf Schummel….. eilt voraus. Stallregie und damals ein überlegenes Auto machten vieles möglich.
Schaun wir mal.

Comments are closed.

zoom_photo