Mazda

Mazda: Benzin-Selbstzünder bis 2018 serienreif

Mazda: Benzin-Selbstzünder bis 2018 serienreif Bilder

Copyright: auto.de

Eine Kombination aus Diesel- und Benzinmotor will Mazda bis 2018 zur Serienreife entwickeln. Der neue Saugbenziner soll laut „Auto Bild“ im Teillastbereich wie ein Diesel mit Selbstzündung arbeiten. Bei geringer und hoher Last erfolgt die Zündung wie beim Ottomotor üblich über Fremdzündung. Basis für die neuen Motoren ist der „Skyactiv“-Benziner, dessen Verdichtung von heute 14:1 auf bis zu 18:1 steigt.

Das ermöglicht nach Angaben von Mazda einen um rund 30 Prozent verbesserten Wirkungsgrad des Motors gegenüber konventionellen Benzinern.Das Konzept ist nicht neu, hat sich bei Serien-Pkw jedoch bisher nicht durchgesetzt. Erstmalig kam das Funktionsprinzip der „homogenen Kompressionszündung“ ab 1949 als Hilfsmotor für Fahrräder unter der Bezeichnung Lohmann-Motor zum Einsatz. Auch Automobilhersteller haben mit dem Zwittermotor experimentiert, darunter Opel, VW und Mercedes-Benz als „Diesotto“. Ein entsprechendes Konzeptfahrzeug hat Mercedes-Benz als F 700 auf der IAA 2007 in Frankfurt am Main erstmals vorgestellt. Über das Versuchsstadium kam bislang aber kein Hersteller hinaus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo