Mazda

Mazda RX-9 – Kreiskolben plus Drehstrom

Mazda RX-9 - Kreiskolben plus Drehstrom Bilder

Copyright: auto.de

Mazda hält weiter zum Wankel. Im für 2013 erwarteten Sportwagen RX-9 erhält der exotische Kreiskolbenantrieblaut laut „Auto Bild“ jedoch Unterstützung von einem Elektromotor. Dank Hybridtechnik sollen dann auch zwei alte Probleme gelöst werden.

Zum einen füllt der E-Motor das bauartbedingte Durchzugsloch des Wankels bei niedrigen Touren, zum anderen soll der bislang relativ hohe Verbrauch deutlich sinken. Die notwendige Hybridtechnik kauft Mazda bei Toyota ein.

Mazda RX-9

Der RX-9 steht in der Nachfolge des RX-8, der zum Jahreswechsel in Deutschland vom Markt genommen werden musste, da sein Wankelmotor die Euro 5-Norm nicht erfüllte bzw. der technische Aufwand zu groß gewesen wäre. Anders als ihr Vorgänger verzichtet die Neuauflage auf die kleine Fondtür an der linken Seite und kommt als klassischer Zweitürer. Die technische Basis für den RX-9 soll vom Roadster MX-5 stammen. Mazda Deutschland wollte den Bericht der Zeitschrift auf Nachfrage allerdings nicht bestätigen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo